Staiger Herren mit 2 Chancen auf erste Punkte

Herren Regionalliga Südwest
VfR Birkmannsweiler – SC Staig (Sa 19 Uhr)
TTC Bietigheim-Bissingen – SC Staig (So 15.30 Uhr)
Die Tischtennis Herren des SC Staig haben nach der Auftaktniederlage zwei Chancen, zu ersten Punkten zu kommen.

Sie müssen jedoch zwei Reisen auf sich nehmen. Mit dem Dritten der abgelaufenen Regionalliga-Saison aus Birkmannsweiler wartet am Samstagabend ein echter Brocken auf die Staiger. Die Gastgeber aus der Nähe von Winnenden /bei Stuttgart fegten zuletzt Heilbronn mit 9:0 von der Platte. Mindestens ebenso schwierig ist die Aufgabe am Sonntagnachmittag in Bietigheim. Der TTC zog zur neuen Runde als Tabellenfünfter aus der 3. Bundesliga zurück.

Herren Verbandsklasse Süd
TTC Reutlingen – SC Staig II
Nachdem es trotz der guten Leistung gegen Ergenzingen keine Punkte für das Staiger Verbandsklassenteam gab, beginnt nun der Anlauf auf die ersten Zähler in Reutlingen. Die Gastgeber mit ihrem sehr starken Spitzenspieler Constantin Schmauder sind in diesem Aufeinandertreffen wohl leicht favorisiert, aber für Staig sicher nicht ganz außer Reichweite.

Herren Landesliga Gr. 4
keine Spiele mit Ulmer Beteiligung

Herren Bezirksliga Gr. 7
SV Neresheim – SC Staig III, TV Unterkochen II – SC Staig III
Nach ihrer besonders durch die Personalprobleme bedingten Heimniederlage gegen Langenau führt es die dritte Staiger Herrenmannschaft nun auf die Ostalb nach Neresheim und Unterkochen zum Doppelauswärtsspieltag. Beide Gegner bestreiten ihr erstes Spiel in dieser Spielzeit, die Unterkochener sind sicherlich der etwas stärkere Gegner von beiden.

TSV Hüttlingen – TSV Blaustein
Blaustein gastiert zu ihrem Saisonauftakt auf der Ostalb beim TSV Hüttlingen mit ihrem spielstarken vorderen Paarkreuz. Die Hüttlinger zogen in ihrem Auftaktspiel knapp gegen Dornstadt den Kürzeren und wollen es bei ihrer Heimpremiere besser machen. Eine sehr interessante und sicher  nicht unlösbare Aufgabe für die Blausteiner um Spitzenspieler Roland Kufeß.

Damen Regionalliga
TSV Herrlingen - spielfrei

Damen Verbandsliga
TTC Mühringen – TSV Herrlingen II
Gegen Verbandsklassen-Meister und Aufsteiger Mühringen möchte das Quartett um Spitzenfrau Nadine Stengel den zweiten Saisonsieg einfahren.

Damen Verbandsklasse Süd
Beide Ulmer Vertreter, der SC Berg und der TSV Herrlingen III bestreiten ein Heimspiel gegen Aufsteiger TG Schwenningen und beide haben auch realistische Chancen auf Punkte.

Damen Landesliga Gr. 4
keine Spiele mit Ulmer Beteiligung

Damen Bezirksliga Gr. 7
SF Rammingen – TSV Herrlingen IV
Sowohl für die Ramminger als auch die Herrlinger Damen verlief das erste Saisonspiel nicht wirklich nach Plan. Die Favoritenrolle in diesem internen Bezirksduell geht an das Heimteam aus Rammingen, nach den beiden Niederlagen zum Auftakt stehen aber beide Mannschaften zumindest unter etwas Druck.

SV Aufheim – SC Staig II
Auch die beiden anderen Ulmer Teams aus der Bezirksliga Gr. 7 der Damen, Aufheim und Staig II, treffen aufeinander. Während Aufheim bereits zwei wichtige Punkte verbuchen konnte, wird es für die Staiger Damen die Saisonpremiere. Die Gäste müssen wohl mindestens eine ihrer Reservespielerinnen Vanessa Loser oder Julia Häußler einsetzen, um gegen Aufheim eine realistische Chance zu haben.

Jungen U18 Verbandsklasse Süd
TTC Ehingen - TTC Mühringen
Nun beginnt für Aufsteiger TTC Ehingen der Liga-Alltag. Zum ersten Heimspiel der Saison kommt der TTC Mühringen. Die Gäste haben durchweg höhere QTTR-Werte aufzuweisen und mit Christian Wessels einen starken Spitzenspieler. Die Ehinger als klarer Außenseiter wollen sich zunächst an die neue Liga gewöhnen.

Mädchen U18 Verbandsklasse Süd
SF Salzstetten - SC Berg, SSV Schönmünzach - SC Berg, TSV Betzingen - TSV Langenau, TSV Altenburg - TSV Langenau
Langenau und Berg bestreiten jeweils einen doppelten Auswärtsspieltag. Während gegen Vorjahres-Meister Schönmünzach eine hohe Niederlage droht, sie die Chancen für die Berger Mädchen um Celina Mohr in Salzstetten besser. Langenau geht zunächst in Betzingen als leichter Außenseiter in den Doppelspieltag. Im Anschluss gegen Altenburg ist das Quartett um Luisa Schmid jedoch Favorit.

Jugend Top-10 Turnier in Wiblingen
Am Sonntag trifft sich die Bezirksjugend zum ersten Stelldichein in Wiblingen. In vier Konkurrenzen messen sich rund 40 Nachwuchshoffnungen. Auf die besten wartet die Quali fürs Schwerpunkt-II-Ranglistenturnier im Oktober. (Zeitplan und Teilnehmer siehe Einladung)

[Text: S. Staudenecker / P. Huss]

 
 
 
Link zu TTVWH

Anstehende Termine