Tom Bayer, Saskia Hamel, Anshul Agrawal und Annika Müller heißen die Gewinner beim Top-10-Ranglistenturnier, das am vergangenen Sonntag in Wiblingen ausgetragen wurde.

Mädchen U15:
Mit 4 Teilnehmerinnen bei den Mädchen U15 stellte der TSF Ludwigsfeld 50% dieser Ausspielung. Auch die Siegerin kam mit Annika Müller vom Landesligisten. Sie gewann ohne Niederlage bei nur 3 Satzverlusten diese gut besetzte Konkurrenz. Die Spielerinnen der Plätze 2-4 hatten allesamt 2 Niederlagen auf ihrem Konto, wobei Alexandra Schillinger das beste Satzverhältnis aufweisen konnte und sich somit Platz 2 sicherte. Im letzten Einzel des Tages und gleichzeitig der Entscheidung um Silber setzte sie sich gegen Bronzegewinnerin Carolin Müller (TSF Ludwigsfeld) durch und sicherte sich so einen Verfügungsplatz zum Schwerpunkt am 25.10.2015 in Untergröningen (Bezirk Ostalb).

Mädchen U18:
Sehr erfreulich war bei den älteren Mädchen, dass mit 10 Teilnehmerinnen das Feld voll und hochkarätig besetzt war. 6 der 10 Spielerinnen schlagen in der laufenden Saison in der höchsten Spielklasse im TTVWH, der Verbandsklasse, auf.
Am Ende des Tages setzte sich Saskia Hamel vom Verbandsklasseteam aus Herrlingen relativ deutlich mit 9:0 Spielen durch; einzig gegen Luisa Hagmeyer (SV Lonsee, Platz 6) musste sie über die volle Distanz gehen. Sie folgt damit ihrer vornominierten Vereinskameradin Verena Schneider und Cennet Aslan (SC Staig) zum Schwerpunkt nach Oberkirchberg im Bezirk Ulm.
Auf dem zweiten Platz folgt Noppenspezialistin Luisa Schmid (TSV Langenau) mit einer Bilanz von 8:1 Spielen. Platz 3 belegte Carmen Stöckle (SV Lonsee) mit demselben Spielverhältnis, aber einem deutlich besseren Satzverhältnis, als Celina Mohr (SC Berg).

Jungen U15:
Sehr überzeugen konnte in dieser Konkurrenz Anshul Agrawal vom SSV Ulm 1846, der in 9 Partien nur drei Satzverluste hinnehmen musste. Dem Ulmer folgt Andreas Schill vom SC Staig zum Schwerpunkt-II, der mit einer Tagesbilanz von 7:2 Spielen auf Platz 2 landete. Den dritten Platz auf dem Podest sicherte sich Lukas Aßfalg (TTC Ehingen) dank des besseren Satzverhältnisses gegenüber Marc Lemke/SC Staig. Beide hatten 6:3 Spiele.

Jungen U18:
Etwas überraschend gab es in der Konkurrenz der ältesten Jungs einige Absagen. In Abwesenheit des Topgesetzten Gian Truöl nutzte Tom Bayer vom TSV Neu-Ulm die Gelegenheit und sicherte sich den Tagessieg mit einem Spielverhältnis von 7:1. Daniel Toker folgt seinem Vereinskameraden Agrawal zum Schwerpunkt-II, denn mit 6:2 landete der Bezirksliga-Spieler des SSV Ulm auf Platz 2. Sehr spannend war der Kampf um Platz 3. Hier hatte erneut ein Ehinger das Quäntchen Glück auf seiner Seite: Marcellus Abele setzte sich mit 5:3 und 20:14 Sätzen gegenüber Elias Brauchle/SC Heroldstatt/20:16 und Rudolf Stelvag/SSV Ulm/16:17 durch.


Anbei Ergebnisse.

 

Siegerehrung Mädchen U15

 

Siegerehrung Jungen U15

 

Spielszene Mädchen U18

 

Saskia Hamel siegte bei den Mädchen U18.

 

 

 Siegerehrung Jungen U18.

 

[Text: Mädchen N. Kiessling, Jungen P. Huss]

[Fotos: P. Huss, S. Abele und Archiv]

 

 
 
 
Link zu TTVWH

Anstehende Termine

21Jul
21.07.2018 09:00 - 11:30
Bezirkskadertraining in Berg