Endspurt vor Weihnachten

Am vorletzten Hinrundenspieltag geht es nochmal zur Sache: Die Herren des TTC Witzighausen möchten sich die Herbstmeisterschaft sichern. Die Regionalliga-Teams des TSV Herrlingen und SC Staig wollen zum Vorrunden-Ende nochmal Gas geben.

Herren Regionalliga Südwest
TTC Wöschbach – SC Staig; TTC Wehrden – SC Staig
Mit zwei Punkten aus zwei Spielen wäre man am doppelten Auswärtsspieltag sicherlich zufrieden. Es sind auch zwei Duelle der Tabellennachbarn. Wöschbach mit den zwei starken Asiaten Fu und Tian im vorderen Paarkreuz ist Vierter, Staig Fünfter und Wehrden Sechster. Das Gastspiel in Wehrden ist das vermeintlich einfachere. Staig befindet sich aktuell mit 8:6 Punkten im gesicherten Mittelfeld. Das Ziel ist weiterhin der Klassenerhalt.


Damen Regionalliga Südwest

TSV Herrlingen - TTC Mülheim-Urmitz/Bahnhof
Gegen den Tabellenfünften möchte sich Herrlingen angemessen in die Weihnachtspause verabschieden. Mit einem Sieg im letzten Spiel der Vorrunde, das gleichzeitig das letzte Heimspiel in diesem Jahr ist, könnte das TSV-Quartett eventuell die Abstiegszone verlassen – je nachdem wie auch die Konkurrenz spielt. Die Gäste sind jedoch seit drei Spielen ungeschlagen und daher Favorit.

Herren Landesliga Gr. 4
TSG Ailingen – TTC Witzighausen
Noch ein Sieg trennt die Männer des TTC von der Herbstmeisterschaft in der Landesliga Gr. 4, dieser soll nun in Ailingen eingefahren werden. Die Gäste haben sicher die Favoritenrolle inne, ein Auswärtsspiel in Ailingen darf aber nie auf die leichte Schulter genommen werden.

SSV Ulm 1846 – SV Ettenkirch
Ulms George Tunde Shoneye taucht auf der Wechselliste zum TuS Metzingen zur Rückrunde auf, wenn er zu seinem zweiten und somit vorerst letzten Auftritt für die Ulmer kommt, sollte die Hürde Ettenkirch im abschließenden Vorrundenspiel nicht allzu hoch sein.

Herren Bezirksliga Gr. 7
TV Unterkochen II – TSV Langenau
Langenau hat es kurz vor Ende der Halbrunde noch einmal selbst in der Hand, den Abstieg auf die Nichtabstiegsplätze zu verkürzen, hierfür muss ein Sieg in Unterkochen her. Bei einer Niederlage würde der Abstand zu den rettenden Plätzen schon beträchtlich sein.

TSV Blaustein – SC Staig III
Während sich die Blausteiner in einem dicht gedrängten Mittelfeld durch einen Heimsieg spürbar nach unten absetzen können, peilt Staig nach dem Coup gegen Witzighausen den zweiten Sieg in Serie an, der sie in eine gute Ausgangslage im Nichtabstiegskampf zur Rückrunde hin bringen würde.

TSV Hüttlingen – TTC Witzighausen II
Zum letzten Vorrundenspiel gastiert Witzighausen II beim TSV Hüttlingen, der mit einem ausgeglichenen Punktekonto ebenso wie der TTC im Mittelfeld der Bezirksliga platziert ist. Gerne würde man dort die Hinserie erfolgreich abschließen und den Abstand zur Gefahrenzone vergrößern. Ein Unentschieden ist das Minimalziel, das man in dieser Partie erreichen möchte.

TTC Burgberg – SF Dornstadt
Burgberg, die den lange an der Spitze thronenden DJK Wasseralfingen als neuen Tabellenführer abgelöst haben, wird für die Sportfreunde eine sicherlich sehr schwere Aufgabe. Eine perfekte Tagesform wird notwendig sein, um den Favoriten in ernsthafte Bedrängnis zu bringen.


Damen Verbandsklasse Süd
SV Amtzell - SC Berg; 1. TTC Wangen - SC Berg
Die Berger Damen treffen am Doppelspieltag auf zwei Mannschaften aus dem Mittelfeld. Gegen beide Teams hat man realistische Chancen auf Punkte und man könnte vor der Winterpause nochmal Punkte auf das Konto bringen.

TSV Herrlingen III - SSV Schönmünzach II
Auch die Herrlinger Dritte möchte am letzten Vorrundenspieltag nochmal punkten, jedoch ist man gegen Schönmünzach II (2.) Außenseiter.


Damen Bezirksliga Gr. 7
SF Rammingen – SC Staig II
In diesem bezirksinternen Duell werden die Rammingerinnen vor der guten Form der Staiger, die  mit zwei Siegen in Serie sogar die Abstiegsränge gänzlich verlassen konnten, gewarnt sein.

SG Schrezheim – TSV Herrlingen IV
Bei der nun auf den letzten Rang abgerutschten SG Schrezheim wäre alles andere als ein Sieg für das vierte Herrlinger Damenteam eine große Enttäuschung. Zudem könnte man sich nach der zuletzt erlittenen Niederlage etwas rehabilitieren.

SV Aufheim – SV Pfahlheim; SC Unterschneidheim – SV Aufheim
Es geht in ein richtungsweisendes Doppelspieltagswochenende für die Aufheimer Damen gegen die beiden Teams, die ebenfalls noch Herbstmeister werden können. In beiden Spielen wird viel davon abhängen, in wie weit man die überragende Spitzenspielerin der Kontrahenten einbremsen kann und dann über das mannschaftliche Kollektiv punkten zu können.


Jugend U18 Verbandsklassen
Im Duell Achter gegen Neunter könnten die Herrlinger Jungen mit einem Sieg in Herrenberg zu den Nichtabstiegsplätzen aufschließen oder gar auf einem überwintern, wenn die Konkurrenz mitspielt. Die Ehinger Jungen bleibt einmal mehr nur die Außenseiterrolle gegen Ergenzingen. Die Mädchen des TSV Langenau haben gegen Rottweil Punkte im Visier, da zuletzt auch Berg gegen diesen Gegner punktete. Die Herrlinger Mädchen (in Schönmünzach) und Berg (gegen Untergröningen) wollen sich vor der Winterpause noch einmal gut präsentieren.

 

[Text: S. Staudenecker, P. Huss, P. Schillinger]

 
 
 
Link zu TTVWH

Anstehende Termine

5Mai
5Mai
05.05.2018 09:00 - 11:30
Bezirkskadertraining in Berg
5Mai
05.05.2018 09:30 - 16:00
Ulmer Mädchentrainingstag in Herrlingen