Herrlinger Damen mit Heimspiel in Merklingen

Damen Regionalliga Südwest
Sa 16:00 (in Merklingen) TSV Herrlingen – ASG Altenkirchen
„Wir erwarten mit der TSG Altenkirchen den augenblicklich Tabellenletzten der Regionalliga Südwest. Wir erhoffen uns dort natürlich einen Heimsieg.... - jedoch mit dem "Heim" ist das so eine Sache. Wir können am Wochenende leider nicht unsere Heimspielstätte der Lindenhofhalle Herrlingen nutzen, da diese durch eine Festveranstaltung am Wochenende nicht verfügbar ist“, erläutert Herrlingens Teamchef Wolfgang Laur.

„Da das Team der TSG Altenkirchen aus dem Rheinland allerdings einen Doppelspieltag im TTVWH (TSV Herrlingen / TSV Betzingen) am Wochenende bestreitet, wollten wir den Gästen keine "unnötige" Spielverlegung wegen Ausfall des Spiellokals zumuten. Deshalb wird das Regionalligaspiel in der Sport- und Mehrzweckhalle beim TV Merklingen (Rippmannstr. 33, 89188 Merklingen) ausgetragen werden. Wir sind dem Team des TV Merklingen um Abteilungsleiter Hans-Peter Wörtz sehr dankbar, dieses Ausweich-Spiellokal nutzen zu können. Wir werden das Spiel in Bestbesetzung bestreiten - und hoffen mit einem Erfolg den Abstand zu den Teams auf den Plätzen 10 und 11 damit vergrößern zu können. Ob sich allerdings ein solch hoher Erfolg wie in der Vorrunde wiederholen lässt, ist schwer zu bezweifeln, da man hier eigentlich fast alle knappen Entscheidungen gewinnen konnte. Wir wären angesichts dieser Tatsache schon mit einem 8:6-Erfolg durchaus sehr zufrieden“, so Laur weiter.

Damen Landesliga Gr. 4
Sa 18:30 TSV Pfuhl – SC Staig
Für beide dieser Ulmer Teams ist es das letzte Spiel in dieser Saison. Während es für Pfuhl nicht mehr um allzu viel geht, müssen die Gäste aus Staig zwingend gewinnen, um Tabellenführer Deuchelried nicht bereits vor deren letzten Saisonauftritt vorzeitig zum Meister zu krönen.

Damen Bezirksliga Gr. 7
Sa 15:00 SF Rammingen – SG Schrezheim
Als klarer Favorit gehen die Ramminger Damen in das Heimspiel gegen den Tabellenletzten Schrezheim. Die Gäste von der Ostalb möchten sicherlich alles dafür tun, um noch auf den vorletzten Rang zu klettern.

Sa 18:00 SV Aufheim – TSV Herrlingen IV
Die Aufheimerinnen stellen sich als das Zünglein an der Waage heraus, was den zweiten Rang in der Bezirksliga betrifft. Nachdem Erfolg gegen Pfahlheim empfängt man nun den neuen Zweiten Herrlingen, die Karten dürften ungefähr gleich verteilt sein.

Sa 18:00 SV Pfahlheim – SC Staig II
Die Chancen beim Tabellendritten Pfahlheim dürften nicht allzu groß ausfallen für Staig, zumal sich die Gastgeber den verlorenen zweiten Rang wieder zurück ergattern möchten und auf einen Ausrutscher der Herrlinger Damen hoffen.

 

Herren Regionalliga Südwest
So 15.30 Uhr SC Staig – TTC Wehrden
Nach dem leicht enttäuschend Auswärtsauftritt in Freiburg wollen die Staiger Herren vor eigenem Publikum zurück in die Erfolgsspur finden. Die Gäste aus Wehrden kassierten zuletzt zwei Heimniederlagen in Folge. Beide Teams haben jedoch mit 14 Punkten den Klassenerhalt bereits sicher in der Tasche, weshalb die Spannung bei beiden nicht mehr die Höchste sein dürfte. Nichts desto trotz erwartet das Staiger Heimpublikum beim drittletzten Heimspiel der Saison wieder Spitzentischtennis.

Herren Verbandsklasse Süd
Sa 19:00 SC Staig – TV Rottenburg
Bei den beiden zuletzt siegreich gestalteten Duellen gegen direkte Konkurrenten wurden die Hausaufgaben seitens der Staiger prima erledigt, gegen den Tabellenzweiten Rottenburg steht man auch nicht mehr unter dem großen Druck, zwingend etwas Zählbares holen zu müssen. Bereits das Hinspiel war gegen diesen Gegner bereits recht ausgeglichen, Chancen zu punkten bestehen also auf alle Fälle.

Herren Landesliga Gr. 4
Sa 19:00 TTC Witzighausen – TSG Ailingen
Der vorletzte Schritt in Richtung Titelgewinn führt für Witzighausen über Ailingen. Mit einem Sieg und einem passenden Ergebnis zwischen Schwendi und Herrlingen können bereits die Sektkorken an diesem Samstag in der Sendener Dreifachturnhalle knallen.

Sa 19:00 SF Schwendi – TSV Herrlingen
Die letzte wirkliche Hürde vor dem Erreichen des Relegationsplatzes für Herrlingen heißt Schwendi. Bereits das Heimspiel in der Vorrunde war gegen dieses junge und hungrige Team durchaus umkämpft, außerdem müssen sich die Gäste nun auf Plastikbälle einstellen.

Herren Bezirksliga Gr. 7
Sa 19:00 SC Staig III – TSV Hüttlingen
Eine Heimpleite gegen Hüttlingen sollten sich die Staiger nicht erlauben, sonst könnte es noch einmal eng werden im Kampf um den Klassenerhalt. Ein Sieg oder ein Unentschieden genügen zum sicheren Nichtabstieg des Staiger Bezirksligateams.

Sa 20:00 TTC Burgberg – TSV Blaustein
Auf die Blausteiner wartet ein sicherlich etwas angefressener Gegner, da die Burgberger am vergangenen Wochenende die Tabellenführung im Spitzenspiel gegen Wasseralfingen abgeben mussten. Die Blausteiner können dieses Aufeinandertreffen allerdings entspannt angehen.

Jugend U18 Verbandsklassen
Die Herrlinger Jungen wollen gegen Herrenberg doppelt punkten, um die Minimalchance auf den Klassenerhalt zu wahren. Dabei ist man aber auch auf die Konkurrenz angewiesen. Die Ehinger Jungen wollen in Reutlingen bestmöglich dagegen halten. Die Mädchen aus Langenau sind beim Tabellendritten Rottweil Außenseiter.


Jugend
Die Jugend spielt am Sonntag in Biberach (U11-U15) und Friedrichshafen (U18) jeweils ab 10 Uhr beim Schwerpunktranglistenturnier. Zahlreiche Ulmer Akteure sind am Start.

 

[Text: S. Staudenecker, P. Huss, W. Laur]

 

 
 
 
Link zu TTVWH

Anstehende Termine

21Jul
21.07.2018 09:00 - 11:30
Bezirkskadertraining in Berg