Ulmer Jugendspieler dominieren Jungen-Konkurrenz in Gammertingen

Fest in der Hand der Ulmer Teilnehmer war der Wettbewerb der Jungen bei den 30. Gammertinger Stadtmeis­terschaften, die am vergangenen Wochenende stattfanden.


Sebastian Abele vom TTC Ehingen konnte hier im Einzel am Ende einen souveränen Turniersieg durch einen 3:1-Finalerfolg über Andreas Schill (SC Staig) feiern, nachdem er zuvor in sieben Begegnungen nicht einen einzigen Satz abgab. Das Siegerpodest komplettierte Lukas Aßfalg (TTC Ehingen), der im Spiel um den dritten Platz deutlich mit 3:0 die Nase vorn hatte.


Im Jungen-Doppel gab unser Bezirk ebenfalls eindeutig den Ton an. Ohne Satzverlust zogen die zwei Duos Abele / Schill sowie Lukas und Philipp Aßfalg in das Endspiel ein, wo dann die beiden Finalteilnehmer des Einzels ihrer Favoritenrolle gegen das Ehinger Brüderpaar in drei Durchgängen vollauf gerecht wurden.

Des Weiteren konnten sich auch in den Konkurrenzen der Aktiven Ulmer Akteure erfolgreich behaupten. Walter Kohn vom TTC Witzighausen belegte bei den Herren D einen erfreulichen dritten Platz, während die Kombination Ihsan Günes / Peter Schillinger (TSV Herrlingen / TTC Witzighausen) im Doppel der Herren B gar den Sieg davontragen konnte.


Turnier in Kirchhausen

Das Kirchhausener Turnier war von der Teilnehmerzahl her sehr gut besetzt. 38 U-11er und 34 U-15er waren wahrlich keine schlechte Teilnehmerzahl.  Auf 18 Platten wurde gespielt. Die Turnierleitung hatte aber alles im Griff und hat das Turnier sehr gut durchgezogen.

In der U11-Konkurrenz waren Manuel Prohaska (SC Staig) und Philipp Aßfalg (TTC Ehingen) hoch überlegen und haben diese Konkurrenz nach belieben berherrscht. Die Doppelkonkurrenz gewannen beide ebenfalls hochüberlegen und ohne Satzverlust. Im Einzel war es bis zum Finale genau so und weder Manuel noch Philipp hatten bis dato einen Satz abgegeben. Vier grandiose Ballwechsel brachten das 9:9 im fünften Satz. Abermals entschieden zwei grandiose Ballwechsel unter tosendem Applaus der Zuschauer das denkwürdige Finale mit 11:9 für Philipp.


Lukas Aßfalg konnte in der U15-Konkurrenz einen guten 3.Platz im Einzel erreichen. Trotz Erkältung wollte er dieses Turnier unbedingt spielen und hat das maximal Mögliche an diesem Tage erreichen können.


Viktoria Knelz gewinnt Verbandsentscheid der Minis

Beim diesjährigen Verbandsentscheid der mini-Meisterschaften waren sechs Ulmer Spielerinnen und Spieler am Start, die sich über den Bezirksentscheid qualifiziert hatten. Hierbei gewann Viktoria Knelz vom TTC Ehingen die Mädchen U8 Konkurrenz.  Die weiteren Teilnehmer waren Benjamin Bossert (25. Platz Jungen 9-10), Jannik Jung (5. Platz Jungen 11-12), Dennis Moderzinski (13. Platz Jungen U8), Lea Breit (5. Platz Mädchen 9-10) und Milena Böhling (9. Platz Mädchen 9-10).

 


[Text/Fotos: P. Schillinger, S. Staudenecker, P. Huss, H. Aßfalg]

 
 
 
Link zu TTVWH

Anstehende Termine

21Apr
21.04.2018 09:00 - 11:30
Bezirkskadertraining in Langenau
28Apr
5Mai
05.05.2018
Relegation Aktive
5Mai
05.05.2018 09:00 - 11:30
Bezirkskadertraining in Berg
6Mai