Die Tischtennisabteilung des TSV Blaubeuren feiert in diesem Jahr ihr 70-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass veranstaltet die Abteilung am Sonntag, 11. September 2016 in der Dieter-Baumann-Sporthalle das 15. Tischtennis-Alb-Cup-Turnier.

Das Turnier wurde von Vereinen der Blaubeurer und Laichinger Alb ins Leben gerufen und wird im jährlichen Wechsel durchgeführt. Eingeladen sind die Vereine TSV Blaubeuren, TSV Berghülen, SC Heroldstatt, TSV Laichingen, TV Merklingen, SG Nellingen, TSV Schelklingen, TSV Seißen, SV Suppingen und SV Westerheim. Die Akteure treten in zwei Turnierklassen an. Die A-Konkurrenz besteht aus Spielern der Kreisklasse A und aufwärts, die B-Konkurrenz rekrutiert sich aus Spielern bis zur Kreisklasse B und Damen. Die Mannschaften spielen in Gruppen jeder gegen jeden, wobei sich die beiden Erstplatzierten für die Endrunde qualifizieren. Die Endrunde findet dann im einfachen K.o.-System statt. Für die drei Erstplazierten der Endrunde stehen staatliche Preise bereit, so Turnierorganisator Rainer Staudenmaier vom TSV Blaubeuren. Als Hauptsponsor, konnte wie in den vergangenen Jahren auch schon, das Schuhhaus Johannes Walter aus Erbach gewonnen werden. Das Turnier ist für die Tischtenniscracks der Region immer eine willkommene Gelegenheit zur Formüberprüfung kurz vor Saisonbeginn. Beide Konkurrenzen beginnen um 9.00 Uhr.

[Text: R. Staudenmaier]

 
 
 
Link zu TTVWH

Anstehende Termine