Damen Oberliga Baden-Württemberg:

TTV Gärtringen - TSV Herrlingen 7:7

Bericht von Wolfgang Laur:"Unser Team scheint sich an das Unentschieden gewöhnen zu wollen. Mit der 3. Punkteteilung in Folge bleibt unser Team weiterhin ungeschlagen in der Oberliga Baden-Württemberg und hat sich in der oberen Tabellenhälfte festgesetzt.

Und dies trotz des Umstandes bisher jedes Spiel ohne unsere Nr.2 des Teams, Anja Skokanitsch, bestritten zu haben. Ein sehr gutes Zeichen – es bleibt also schwer gegen unser Team zu bestehen.

Beim TTV Gärtringen musste unser Team allerdings erneut einem Rückstand hinterherspielen. Nach den Zwischenständen von 1:4 und 4:6 konnte unser Team allerdings wie in der 2 Partien zuvor erneut zurückkehren und damit den Punktgewinn beim erstmal komplett angetretenen Aufsteiger aus der Verbandsliga TTVWH erringen. Einem gewonnenen Satzverhältnis von 28:23 kann man entnehmen, dass unser Team trotz des aufgeholten Rückstands dem Sieg letztendlich etwas näher war als der Gastgeber. Nach dem 1:4-Rückstand läutete Paula Truöl die Aufholjagd ein, ehe mit je 2 Siegen Sonja Rembold (gegen die Nr.1 und Nr.3) und Katrin Honold (gegen die Nr.2 und Nr.4) der Gärtringer unser Team wieder zurück ins Spiel brachten. Ersatzjoker Selina Bollinger musste sich zuvor zweimal knapp mit 1:3-Sätzen geschlagen geben, konnte jedoch mit einem fulminanten 3:0-Erfolg gegen Sandra Koberstein (Nr.2 des Gastgebers) einen „Big Point“ zum 7:7 landen und damit den Punktgewinn für unser Team realisieren."

Herren Oberliga Baden-Württemberg

TTG Neckarbischofsheim - SC Staig 9:4

Nach zwei Niederlagen in Folge gab es nun die dritte für die Herren des SC Staig und man darf daher schon von einem verpatzten Saisonstart sprechen. In Neckarbischofsheim holten zunächst Huber/Roll und Rakov/Merrbach zwei Doppel. Doch die Führung hielt nur kurz, im Einzel konnten nur noch Valeriy Rakov und Thomas Huber Zählbares holen. Nach drei Niederlagen und 0:6 Punkten sind die Staiger auf dem letzten Platz.

Damen Verbandsliga

TSV Herrlingen II - DJK Sportbund Stuttgart II 8:1

Herrlingen II hatte gegen den Achten Sportbund Stuttgart keine Mühe und ließ nur einen Gegenpunkt zu. Stengel/Bachhuber, Bollinger/Lenz, Maike Lenz (2), Nadine Stengel, Luella Bachhuber und Selina Bollinger (2) ließen nichts anbrennen und sind Tabellendritter.

 

Herren Verbandsklasse Süd

TTC Ottenbronn – SC Staig II 6:9

Die wie schon gewohnt starken Doppel läuteten einen guten Start aus Staiger Sicht ein und ein wie schon zuletzt überragender Kevin Kaiser, der beide Einzel im vorderen Paarkreuz klar gewann war der Hauptgarant für den Auswärtssieg im wie schon erwartet recht engen Duell mit Ottenbronn. Damit hat sich Staig mit Calmbach und Ergenzingen in einem Trio an der Spitze festgesetzt.

Damen Verbandsklasse Süd

TSV Herrlingen III – TTV Gärtringen III 8:5

Über die Hälfte der ausgetragenen Spiele gegen Gärtringen ging über die volle Distanz, zumeist mit dem besseren Ende für die Herrlinger Damen, was schlussendlich den Unterschied in diesem Aufeinandertreffen gab. Herrlingens Nummer 1 Manuela Konrad war durch die maximale Ausbeute an der Hälfte der Herrlinger Punkte beteiligt.

Herren Landesliga Gr. 4

TTC Witzighausen – DJK Wasseralfingen 9:6

Ohne Andreas Brandt und Florian Kuball war die Sache für den Favoriten schlussendlich doch nicht so klar, dennoch konnte der angepeilte Heimsieg eingefahren werden. Der wieder ins Team gerückte Thomas Ludwig war ohne Satzverlust in seinen Einzeln der tonangebende Akteur und auch sein Teamkollege Andreas Jehle sorgte für die volle Punkteausbeute im mittleren Paarkreuz.

Herren Bezirksliga Gr. 7

SV Neresheim – TTC Witzighausen II 2:9

Bericht Peter Schillinger: Mit einer imponierenden Mannschaftsleistung entführte unsere Zweite am Wochenende beide Zähler aus Neresheim. Der rein vom Ergebnis her gesehen deutliche 9:2-Sieg, den man so sicherlich nicht erwarten konnte, bei den in Bestbesetzung angetretenen Gastgebern fiel dabei jedoch in Anbetracht der zahlreichen engen Auseinandersetzungen um einiges zu hoch aus; es hätte durchaus ein harter Fight mit ungewissem Ausgang werden können. Besonders hervorzuheben ist das vordere TTC-Paarkreuz mit Michael Karg und Christian Zinger, die hier für die maximale Ausbeute von vier Punkten sorgten. Beiden gelang es unter anderem, den Topmann der Neresheimer, Raimundas Povilaitis, in mit vielen sehenswerten Ballwechseln gespickten und auf hohem Niveau stehenden Spielen knapp in fünf Sätzen zu bezwingen. Aber auch alle anderen Akteure der Zweiten verdienten sich in dieser Begegnung Bestnoten. Matthias Karg, Peter Schillinger sowie Pirmin Bühler konnten sich in ihren Einzeln ebenfalls nach intensiven Partien durchsetzen, während sich zu Beginn die zwei Duos Michael Karg / Peter Schillinger und Pirmin Bühler / Bernd Wendrock in den Doppeln schadlos hielten.

SC Lehr – TV Unterkochen II 6:9

Der schwache Doppelstart aus Sicht des SC Lehr verhinderte den ersten Punktgewinn für den Aufsteiger, denn in den Einzeln waren die Gastgeber mit Unterkochen auf Augenhöhe. Eric Milkereit und Philipp Stöferle waren die erfolgreichsten Punktesammler.

TTC Burgberg – SC Staig III 9:1

Ohne zwei nominelle Stammspieler und einem Valentin Schwentke, der seine Spiele kampflos abgeben musste, hatte das dritte Staiger Herrenteam beim Favoriten schlichtweg keine Chance, auch wenn das Ergebnis noch etwas knapper hätte ausfallen können.

SV Neresheim – SF Dornstadt 4:9

Zum wiederholten Male war das vordere Paarkreuz der Dornstadter um Marcel Klein und Johannes Fleck-Reichel die Sieggarantie bei der Auswärtspartie in Neresheim. Damit bleiben die weiße Weste und die Tabellenführung für den Titelanwärter bestehen.

Damen Bezirksliga Gr. 7

SV Aufheim – TTC Neunstadt 8:5

Mit diesem Erfolg gegen den bisher verlustpunktfreien Tabellenführer aus Neunstadt hat sich Aufheim beeindruckend zurückgemeldet. In den Einzeln waren die Aufheimerinnen einfach einen entscheidenden Tick besser, denn gleich drei der vier Spielerinnen punkteten hier doppelt.

 

[Text: S. Staudenecker, P. Huss, P. Schillinger, W. Laur]

 
 
 
Link zu TTVWH

Anstehende Termine

21Apr
21.04.2018 - 22.04.2018
12. Spieltag RR Jugend und Aktive
21Apr
21.04.2018 09:00 - 11:30
Bezirkskadertraining in Langenau
28Apr
5Mai
05.05.2018
Relegation Aktive
5Mai
05.05.2018 09:00 - 11:30
Bezirkskadertraining in Berg