Baden-Württembergische Meisterschaften
Königsbach-Stein – die Landesmeisterschaften der 3 Baden-Württembergischen Verbände zeigte organisatorisch 2 Gesichter. Während es beim samstäglichen Qualifikationsturnier schwere Unzulänglichkeiten zu bemängeln gab, war der Sonntag beim Finalturnier dann weitestgehend deutlich besser von der Ablauforganisation.


Qualifikationsturnier Samstag
Damen
Anja Skokanitsch – 3:1 Spiele bei 11:4 Sätzen
In der Gruppe A konnte sich unsere Rückkehrerin Anja Skokanitsch nach einem halben Jahr Tischtennispause relativ sicher das Ticket für das Meisterschaftsturnier am Sonntag sichern. Neben zwei deutlichen 3:0-Erfolgen gegen Amanda Vogt / TG Schwenningen und Brigitte Reisinger / VSV Büchig, kam ein 3:1-Erfolg gegen die aufstrebende Laura Henninger / TSV Untergröningen und eine vielleicht etwas unerwartete 2:3-Niederlage gegen die Jugendspieler Clara Nieto vom TTC Gnadental nach einer sichern 2:0-Führung dazu.

Saskia Hamel - 3:1 Spiele bei 9:6 Sätzen
Nicole Kiessling – 1:3 Spiele bei 8:9 Sätzen
In der Gruppe B befanden sich 2 Herrlinger Spielerin, welche sich gleich im ersten Duell gegenüberstanden. Hier konnte sich Saskia Hamel knapp mit 3:2 gegenüber Nicole Kiessling behaupten. Während Saskia durch diesen Erfolg beflügelt schien und sich zwei weitere Erfolge gegen Hang Dang / TSF Ditzingen (3:1) und Amelie Tittjung / TTC Tiefenbronn (3:0) erspielen konnte und sich nur dem „Jungstar“ Annett Kaufmann / TTC Bietigheim-Bissingen beim 0:3 beugen musste, wäre die Direktqualifikation für Saskia Fakt gewesen. Doch leider konnte Saskia diese Qualifikation wegen einer Schulveranstaltung nicht wahrnehmen und überließ ihren Platz vereinsintern dann Nicole Kiessling. Nicole war nach der Auftaktniederlage etwas unter Zugzwang und konnte diese Anspannung im 2. Spiel nicht sofort ablegen und musst sich trotz zweier Matchbälle gegen Hang Dang / TSF Ditzingen mit 2:3 geschlagen geben, ehe sie einen glatten 3:0-Erfolg gegen Amelie Tittjung / TTC Tiefenbronn erringen konnte. Im Duell gegen die Gruppensiegerin Annett Kaufmann / TTC Bietigheim-Bissingen zeigte unsere Verbandsklassen-Topspielerin eine starke und engagierte Leistung bei der knappen 1:3-Niederlage. 
  
Paula Truöl – 3:1 Spiele bei 9:5 Sätzen
In der Gruppe C marschierte Paula Truöl mit 3 guten Auftakterfolgen sicher ins Meisterschaftsturnier. Neben einem 3:0-Autakterfolgen gegen Manuela Frank / TTC Stuttgart, kamen zwei 3:1-Erfolge gegen Indra Biendl / TTC Stein und Felicitas Reif / VSV Büchig hinzu. Das Ticket war schon vor dem letzten Gruppenspiel sicher, in welchem Paula gegen die aktuelle Baden-Württembergische Schülerinnenmeisterin Ramona Betz nach guten erstem Satz zuerst völlig die Taktik und dann auch die  Nerven bei der 0:3-Niederlage verlor.


Herren
David Schwärzler – 2:1 Spiele bei 7:5 Sätzen
Etwas unglücklich musste sich David Schwärzler leider schon vorzeitig in der Gruppenphase der Vorrunde verabschieden. Nach zwei Auftakterfolgen gegen Stefan Schreider / DJK Offenburg (3:0) und Simon Rosenow / TTG Kleinsteinbach (3:2), ereilte ihn leider aufgrund der 1:3-Niederlage und einer ungeschickten Satzkonstellation trotz positivem Spielverhältnis das Aus.
Julian Michaelis – 0:3 Spiele bei 0:9 Sätzen
Für Julian war diese Veranstaltung als „Lernmaßnahme“ angedacht – mit vielleicht zu viel Respekt sich den spielstarken Herren entgegen zu stellen gelang ihm leider kein Satzgewinn. Die Niederlagen resultierten aus den Duellen gegen Burgstettens Spitzenspieler Sahin Yildiz (Landesliga), dem Abwehrstrategen Christoph Gau / TTC Dietlingen und dem Baden-Württembergischen U13 Landesmeister Leon Lühne / SV Sillenbuch.


Meisterschaftsturnier Sonntag
Damen
Achtelfinale - Anja Skokanitsch
Mit einem beachtlichen 2. Platz in der Vorrunde konnte Anja Skokanitsch in die Endrunde des Achtelfinales einziehen. Nach einer Auftaktniederlage gegen Jana Kirner / DJK Offenburg, gelang ihr eine sichere 3:0-Revanche gegen Clara Nieto / TTC Gnadental für die Vortagesniederlage und ein Überraschungscoup gegen Drittligaspielerin Lisa Mayer / NSU Neckarsulm beim 3:1-Erfolg. Im Achtelfinale war dann gegen die Zweitligaspielerin Theresa Lehmann / DJK Offenburg Endstation.
Achtelfinale - Paula Truöl
Als Qualifikantin gelang unserer Paula bei den Meisterschaften mit dem Vorrundengruppensieg eine der größten Überraschungen überhaupt. Nach einem 3:1-Auftakterfolg gegen Nina Merkel / TTF Rastatt, verlangte Paula der Favoritin Kathrin Hessenthaler / NSU Neckarsulm (3. Bundesliga) bei der knappen 2:3-Niederlage wirklich alles ab, ehe es nochmals ein 3:1-Erfolg gegen Hang Dang / TSF Ditzingen zu vermelden gab. Mit 2:1-Spielen, aber dem besten Satzverhältnis war die Überraschung perfekt. Im Achtelfinale war beim 0:3 gegen die Baden-Württembergische Meisterin der Mädchen U18, Wenna Tu / NSU Neckarsulm, jedoch kein Durchkommen.
Vorrunde - Nicole Kiessling
Mit 3 Niederlagen gegen durchweg höherklassige Gegnerinnen musste sich Nicole Kiessling anfreunden. Wobei diese Wettkampfpraxis für die kommende Rückrunde durchaus wertvoll sein kann. Die Ergebnisse > 0:3 gegen Wenna Tu / NSU Neckarsulm (3. Bundesliga), 0:3 gegen Lisa Gäßler / FT V. 1844 Freiburg (Badenliga), 1:3 gegen Laura Henninger / TSV Untergröningen (Verbandsliga)
Doppel
Anja Skokanitsch ereilte mit Partnerin Laura Henninger (TSV Untergröningen) gegen die späteren Vizemeisterinnen Katharina Binder / Ann-Kathrin Ziegler (TTG Süßen) in der ersten Runde (Achtelfinale) ein schnelles Aus, während Paula Truöl und Nicole Kiessling im Achtelfinale einen großen Überraschungscoup landen konnten. Nach einem 1:2-Satzrückstand gelang unserem Duo eine erneute Meisterschaftsüberraschung beim 3:2-Erfolg gegen Drittligaspielerin Jasmin Lorenz / VfL Sindelfingen, welche gemeinsam mit Ramona Betz / NSU Neckarsulm alles andere als „Laufkundschaft“ darstellten. Im Viertelfinale war jedoch gegen Katharina Binder und Ann-Katrin Ziegler kein Durchkommen mehr. Doch der Einzug ins Viertelfinale ist wirklich ein großer Erfolg.


[Bericht W. Laur]

 
 
 
Link zu TTVWH

Anstehende Termine

29Sep
29.09.2018 - 30.09.2018
3. Spieltag VR Jugend und Aktive
29Sep
29.09.2018 09:00 - 11:30
Bezirkskadertraining in Herrlingen
6Okt
06.10.2018 - 07.10.2018
4. Spieltag VR Jugend und Aktive
6Okt
06.10.2018 10:00 - 11:30
Bezirkskadertraining in Senden