Wieder ein rundum gelungenes Turnier hat die TSV Tischtennis Abteilung am vergangenen Faschings Wochenende in der Jahnhalle veranstaltet. 114 Zweier Teams hatten sich zur 42. Ausgabe angemeldet, neun mehr als im letzten Jahr. Die 228 Damen, Herren und Jungen verteilten sich auf insgesamt sieben Wettbewerbe. An beiden Tagen wurden 28 Stunden Tischtennis Sport geboten. Zahlreiche Zuschauer und Betreuer verfolgten die spannenden und abwechslungsreichen Partien aller Akteure.

In allen Wettbewerben gab es neue Titelträger, die sich über Pokale, Urkunden und Sachpreise freuten. Mit 2031 QTTR Punkten war Alexandra Schankula vom Regionalligisten TSV Betzingen die beste Spielerin der Deutschlandweiten Punktewertung. Danach folgten zwei Herren mit 1700 Punkten. Bis auf die drei Jungen Klassen war man mit den Anmeldungen der restlichen vier Klassen zufrieden.

In der Herren D Konkurrenz gingen 21 Teams an den Start. Hier stellte der Gastgeber überraschend den Sieger. Ralf Partenheimer und Kevin Würfel vom TSV siegten verdient und verwiesen den TSV Neu Ulm auf den zweiten Platz. Gemeinsame Dritte wurden  Deggingen und Treffelhausen. In der Herren C Klasse hatte man mit 34 Meldungen das größte Teilnehmerfeld. Sieger wurde Ditzenbach – Gosbach in der Besetzung Ganslose / Schaubele. Platz zwei ging an Thomas Schwenkedel / Markus Brenner aus Laichingen / Rettenbach. Platz drei ging nach Stuttgart und Setzingen.

In der Herren B Klasse kam der Sieger auch aus dem Bezirk Ulm. Das beste Team war hier Raphael Joos und Hans Georg Hagmeyer von der SG Nellingen. Platz zwei ging an Rissegg / Altshausen mit Berger / Scholz. Den dritten Platz teilten sich Günter Burkhardt / Robert Grötzingen aus Ditzenbach / Treffelhausen und Meier / Schullerer vom TSV Schmieden.

Sieger Jungen U 18 A wurden Hägele / Kiesinger aus Notzingen / Wellingen.Sieger der Jungen U 18 B wurden Schnalzger / Ugowski vom TSV Blaubeuren. Sieger der Jungen U 18 C wurden Beck / Renz vom SC Staig.

22 Mannschaften spielten in der Mixed Konkurrenz. In der A Endrunde setzten sich der TSV Betzingen mit Schankula / Buegri durch und wurden Sieger. In der B Endrunde siegte der SSV Ulm in der Besetzung Eich / Hierholz.

Die Verantwortlichen der Abteilung zeigten sich am Sonntag Abend nach getaner Arbeit sehr zufrieden mit dem Verlauf der zwei Turniertage. Ein Spieler der schon zahlreiche Turnierteilnahmen in Laichingen hatte meinte nach dem letzten Ballwechsel : Ein perfekt Organisiertes Turnier in allen Belangen. Somit steht der nächsten Auflage im kommenden Jahr nichts mehr im Wege. Auf der Homepage unter www.tischtennis-laichingen.de gibt es zahlreiche Bilder und die komplette Siegerliste (siehe auch Anhang als Word-Datei).

 
[Text/Fotos: R. Nübling]

 
 
 
Link zu TTVWH

Anstehende Termine

27 Okt
7. Spieltag VR Jugend und Aktive
27.10.2018 - 28.10.2018
27 Okt
3 Nov
8. Spieltag VR Jugend und Aktive
03.11.2018 - 04.11.2018
10 Nov