Am Sonntag, 30.09.2018 um 15.00 Uhr kommt es in Ehingen zu einem weiteren TTBL-Heimspiel, wo Ochsen auf Schwalben treffen, die TTF empfangen am Sonntagnachmittag die Bergneustädter in der Sporthalle beim Johann-Vannotti-Gymnasium.

Sonntag, 30. September 15.00 Uhr   TTF Liebherr Ochsenhausen - TTC Schwalbe Bergneustadt

Der Gegner: Unangefochtener Spitzenspieler der Gäste ist Benedikt Duda, der aktuell ungeschlagen an der Spitze der TTBL-Bilanzen steht, es zugegebenermaßen aber auch noch nicht mit den absoluten Topgegnern zu tun hatte. Dennoch zeigt der Viertelfinaleinzug bei der EM, wo er sich erwartungsgemäß Patrick Franziska geschlagen geben musste, zu was der deutsche Nationalspieler inzwischen fähig ist. Der immer hochmotivierte Engländer Paul Drinkhall und der mit einem geniale Ballgefühl ausgestattete Spanier Alvaro Robles komplettieren in der Regel das Trio der Bergneustädter, die damit sicherlich zum oberen Drittel der TTBL spielstärketechnisch zu zählen sind. Mit 4:2 Punkten und und nur einer knappen Heimniederlage gegen Mühlhausen ist Bergneustadt ordentlich in die Saison gestartet.

"Die Ochsen": nachdem man zuletzt mit 3:1 im Mühlhausener Hexenkessel gegen die Heißläufer um Vizeeuropameister Ionescu den Kürzeren zog, ging auch die weiße Weste verloren. Dennoch kann man sicherlich mit drei Siegen bei einer Niederlage zufrieden sein, zumal alle Stammspieler aktuell eine negative EInzelbilanz vorzuweisen haben, bei Simon Gauzy und Hugo Calderano ist dies doch recht überraschend. Die Doppel funktionieren allerdings bei den TTF prima, hier scheint sich eine Formation aus dem besten Doppelspieler der Ochsen, Stefan Fegerl mit Hugo Calderano gefunden zu haben.

Das Aufeinandertreffen: Normalerweise kommt es im Duell der beiden Spitzenleute zwischen Simon Gauzy und Benedikt Duda zur eventuellen Revanche von der kürzlich zu Ende gegangenen EM. Hier konnte sich der Deutsche nach 6:10-Rückstand im alles entscheidenden siebten Durchgang noch nach Abwehr dieser 4 Matchbälle behaupten, das war sicherlich eine herbe Enttäuschung für den seit Wochen etwas nach seiner Form suchenden Franzosen im Trikot der TTF, da er in Alicante zu den Medaillenanwärtern neben Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov zählte. Die Ochsenhausener gehen aber sicherlich favorisiert in die Partie und könnten mit einem Erfolg erster Verfolger der Düsseldorfer bleiben.

 

WIe schon im Vorbericht zum Pokalspiel gegen Fulda angekündigt, gibt es auch dieses Mal wieder 1x2 Karten für den richtigen Tipper mit Begleitung VIP-Karten (gratis Eintritt, Plätze direkt an der Umrandung des Center-Courts und freie Verpflegung im VIP-Bereich) zu gewinnen, in diesem Falle für das Heimspiel am 14.10.18 um 15.00 Uhr gegen den TTC Zugbrücke Grenzau. Einfach eine Mail an gs@tischtennis-ulm.de schreiben mit Namen und Ergebnistipp gegen Bergneustadt bis Sonntag 14.45 Uhr, also eine Viertelstunde vor Spielbeginn gegen die Schwalben.

 
 
 
Link zu TTVWH