Untenstehend der Vorbericht zum 5. Spieltag der überregional agierenden Aktivenmannschaften sowie die Vorschau von Tom Duffke zu den Bezirksmeisterschaften der Jugend an diesem Wochenende in Erbach.

Herren Oberliga Baden-Württemberg

13.10.18 19:00 SV Salamander Kornwestheim II – SC Staig

Das erste Herrenteam des SC Staig ist in der Oberliga möchte nach einem tollen Auftaktspiel und 9:3-Sieg vor einigen Wochen an der exzellenten Teamleistung anknüpfen. Hierzu hat es die Gelegenheit am Samstagabend beim Gastspiel gegen die zweite Garde von Salamander Kornwestheim, die mit zwei klaren Niederlagen gegen allerdings auch sehr hochgehandelte Mannschaften aus Singen und Untertürkheim deutlich den Kürzeren zogen. Zudem haben die Kornwestheimer etwas Personalprobleme und mussten immer auf Akteure der 3. Herrenmannschaft zurückgreifen, unter anderem auf einen der besten Rollstuhltischtennisspieler der Welt, Thomas Brüchle. Bei dieser Partie wird Staigs Thilo Merrbach seine Saisonpremiere feiern, im Auftaktspiel war er noch verhindert, damit kann Staig in Bestbesetzung antreten und geht sicher etwas favorisiert gegen Kornwestheim an die fremden Tischen, zumindest wenn man die bisherigen Aufstellungen der Gastgeber zu Grunde legt.

Damen Oberliga Baden Württemberg

keine Spiele mit Ulmer Beteiligung

Damen Verbandsliga

13.10.18 16:00 VfR Altenmünster - TSV Herrlingen II

14.10.18 10:00 SpVgg Gröningen-Satteldorf – TSV Herrlingen II

Die Herrlinger Damen um Teamchefin Selina Bollinger sind nachdem Erfolg am vergangenen Samstag sehr motiviert am kommenden Wochenende gleich nachlegen zu wollen. Die beiden Gastspiele im Bezirk Hohenlohe dienen hierbei auch als ein Gradmesser wo denn die Reise in dieser Saison weiter hingehen soll. Ist das Team in der Lage am Wochenende Zählbares mit nach Hause zu bringen, dann hat man die Chance ins Mittelfeld der Verbandsliga vorzustoßen. Sollte man zweimal „leer“ ausgehen, dann wird man sich auf einen langen und zähen Kampf um den Klassenerhalt einstellen dürfen.

Beim VfR Altenmünster am Samstagnachmittag gilt das Herrlinger Team eher als Außenseiter, da der Gastgeber an 3 der 4 Teampositionen vom TTR-Wert so um circa 50 TTR-Punkte als Favorit in den anstehenden Vergleich geht. Für das Herrlinger Team spricht eine bisher sehr gute Doppelleistung in den ersten 3 Spielen und der sehr ausgeglichenen Kader mit der Mischung aus sehr unterschiedlichen Spielsystemen und sehr guter Kampfeinstellung. Deshalb sollte man in der Lage sein bei guter Tagesform durchaus um einen Punktgewinn mitspielen zu können. Das zweite Gastspiel am Sonntagvormittag bei der SpVgg Gröningen-Satteldorf ist dann eine Herausforderung der besonderen Art. Gegen diesen Gegner hat man in der Vergangenheit meist nicht so glücklich agieren können, obwohl das Team eigentlich zu den schlagbaren Gegnern zählt. Für die Gastgeber bedeutet das Heimspiel tatsächlich erst der Start in die Saison und deshalb hofft man im Herrlinger Lager etwas auf einen kleinen Vorteil des Wettkampfgefühls der letzten 3 Spiele der vergangenen Wochen. Sei es wie es will, das Ziel am Wochenende sollten 2 erkämpfte Punkte auf der Habenseite sein.

Herren Verbandsklasse Süd

14.10.18 11:00 SSV Ulm 1846 – TTC Ottenbronn

Ottenbronn zählt nun mit dem früheren Zweitligaspieler und Ex-Jugendnationalspieler Christoph Schmidl zum erweiterten Favoritenkreis, das wird die mit Sicherheit härteste Prüfung bisher für den Tabellenführer aus Ulm. Ottenbronn ist mit ihrem hochkarätigen Neuzugang auf allen sechs Postionen für die Verbandsklasse sehr gut besetzt und man kann von dieser Partie viele hochklassige Matches erwarten.

14.10.18 14:30 TV Calmbach – SC Staig II

Die Staiger warten nach dem zuletzt unglücklich verlorenen Spiel gegen Reutlingen noch auf ihre ersten Punkte, nun bietet sich in Calmbach die dritte Gelegenheit hierzu. Die Hausherren spielen schon zuvor gegen Altshausen und werden dementsprechend bereits gut im Spielrythmus bei ihrem zweiten Sonntagsspiel sein, die zwei Mannschaften dürften sich auf Augenhöhe befinden.

Damen Verbandsklasse Süd

13.10.18 19:00 SC Berg – SG Aulendorf

Die Berger Damen erwarten die Gäste aus Aulendorf am Samstagabend in heimischer Halle. Besonders auf den Positionen 2 und 3 scheint Aulendorf aktuell in hervorragender Form zu sein, diese beiden Spielerinnen hatten maßgeblichen Anteil an dem guten Saisonstart mit einem Sieg und einer Niederlage. Damit sicherlich ein machbares, aber schweres Spiel für die Gastgeberinnen.

Herren Landesliga Gr. 4

13.10.18 18:00 TSG Ailingen – SF Dornstadt

Den heimstarken Ailingern ist in diesem Duell mit Dornstadt klar die Favoritenrolle zu zuschreiben, selbst wenn Dornstadt komplett wäre was in den letzten Partien leider nicht der Fall war, wäre es ein ganz schwerer Gang Richtung Bodensee geworden. Der unorthodox agierende Antitopspezialist Michael Romer ist bei den Ailingern wohl in sehr guter Form und wird nur schwer zu schlagen sein.

Damen Landesliga Gr. 4

13.10.18 16:00 PSV Heidenheim – SC Staig

Wenn die Staiger Damen Heidenheims Spitzenfrau, die noch aktuell ungeschlagen ist in den Einzeln in den Griff bekommen, könnte man durchaus ein oder gar beide Punkte von der Ostalb entführen. Heidenheim hat bereits zwei Zähler auf dem Konto mit einem Sieg und einer Niederlage, während Staig nach einer Auftaktniederlage hierauf noch wartet.

Herren Landesklasse Gr. 7

13.10.18 18:30 TSV Blaustein – SSV Ulm 1846 II

Wenn die erfahrenen Blausteiner auf den aktuellen Tabellenführer und deutlich jüngere Garde aus Ulm treffen, wird sich sicherlich ein munterer Schlagabtausch mit offenem Ausgang entwickeln. Die Blausteiner werden versuchen die Doppel wieder in Gang zu bekommen, während bei Ulm alles exzellent verläuft bisher und sie daher mit viel Selbstvertrauen nach Blaustein reisen werden.

13.10.18 19:30 TTC Witzighausen - FC Straß  

Peter Schillinger vom TTC Witzighausen: Eventuell ein Wiedersehen mit den zwei ehemaligen TTC-Spielern Robin Sachs und Florian Kuball gibt es für unsere Mannschaft am Samstag, wenn der FC Straß seine Visitenkarte in der Sendener Dreifachturnhalle abgibt. Die Gäste als einer der Meisterschaftsfavoriten in der Landesklasse reisen dabei als klarer Favorit an, so dass unserer Ersten eine nicht gerade einfache Aufgabe bevorsteht. Aus diesem Grund kann sie aber zumindest völlig befreit aufspielen und versuchen, zum einen oder anderen Spielgewinn zu kommen.

Damen Landesklasse Gr. 7

13.10.18 19:30 SSV Ulm 1846 – SF Rammingen

Alle bisher ausgetragenen Partien dieser beiden Mannschaften, Ulm hatte bereits zwei und Rammingen erst eine in dieser Spielzei, gingen über die volle Distanz, was schon wieder zeigt, wie ausgeglichen die Landesklasse 7 der Damen wie schon so oft ist. Auch in diesem bezirksinternen Aufeinandertreffen ist kein wirklicher Favorit auszumachen.

14.10.18 10:00 SC Unterschneidheim – SC Staig II

Am Sonntagmorgen muss sich das Landesklassenquartett der Staiger Damen bereits sehr zeitig auf die weite Reise nach Unterschneidheim auf die Ostalb machen. Unterschneidheim hatte bis dato noch gar kein Match zu bestreiten und ist daher schwer einschätzbar, sie dürften aber im vorderen Paarkreuz den Staigerinnen etwas überlegen sein. Die Gäste müssen daher umso wacher von Beginn an agieren, um etwas Zählbares nach Staig zu bringen.

Text: S. Staudenecker / Text mit Herrlinger Beteiligung: W. Laur

 

Ulmer Tischtennis-Jugend ermittelt die neuen Bezirksmeister in der Jahnhalle beim TSV Erbach

Am kommenden Wochenende finden die diesjährigen Bezirksmeisterschaften in der Jahnhalle in Erbach statt. Unter der Leitung des frisch gebackenen Ressortleiters Jugend Gian Truöl sollen die traditionellen Meisterschaften in zwei Tagen und insgesamt 12 Altersklassen und den 27 Konkurrenzen von Einzel, Doppel und Mixed ausgetragen werden.

Vorgesehener Zeitplan:

Samstag 13.10. – Hallenöffnung 8:00 Uhr

9:00 Uhr – alle Konkurrenzen der Mädchen U12, U13, U14, U15

11:00 Uhr – alle Konkurrenzen der Jungen U12, U13

14:00 Uhr – alle Konkurrenzen der Jungen U14, U15

Sonntag 14.10. – Hallenöffnung 9:00 Uhr

10:00 Uhr – alle Konkurrenzen der Mädchen U11, Jungen U11, Jungen U18 Standardklasse (bis QTTR 1299)

13:00 Uhr – Konkurrenz der Jugend Mixed

14:00 Uhr – alle Konkurrenzen der Mädchen U18, Jungen U18 Extraklasse (ab QTTR 1300)

Die Besonderheit der Bezirksmeisterschaften besteht darin, dass es für alle Teilnehmer nach der ausgetragenen Vorrunde kein „Ausscheiden“ gibt, sondern danach die Konkurrenzen mit den beiden Erstplatzierten in der A-Konkurrenz und mit den Dritt- und Viert-Platzierten eine B-Konkurrenz ausgetragen wird. Ein Meisterschafts-Modus, welchen es eigentlich nur bei den Bezirksmeisterschaften der Jugend innerhalb der Bezirksgrenzen für die Nachwuchsspieler/innen der Ulmer Vereine gibt. 

Jeder Bezirksmeister der Einzel A-Konkurrenz (Ausnahme Jungen U18 Standardklasse) kann sich mit dem Titel gleichzeitig ein persönliches Startrecht zu den 7. Württembergischen Jahrgangs-Einzelmeisterschaften, der größten Einzelmeisterschaft des Tischtennisverbandes am 12./13. Januar 2019 in Weinstadt-Schnait erspielen. Ein zusätzlicher Anreiz für jede ambitionierte Nachwuchshoffnung.

Man darf sich sowohl als Spieler, Betreuer als auch Zuschauer auf ein spannendes Meisterschafts-Wochenende freuen. Der diesjährige Gastgeber TSV Erbach wird dabei die Jahnhalle an beiden Tagen für alle Gäste bewirtschaften und versuchen bestmögliche Rahmenbedingungen zu generieren. Nach dem Ausfall der Meisterschaften im Jahr 2017 aufgrund einer fehlenden Lokalität hoffen die verantwortlichen Ulmer Funktionäre auf eine rege Teilnahme aller Ulmer Vereine.

Als weiteren Anreiz werden am Meisterschafts-Wochenende Eintrittskarten für das TTBL Pokal-Finale am 5. Januar 2019 in der Neu Ulmer ratiopharm Arena verlost werden, sowie zusätzlich auch die TTF LIEBHERR Ochsenhausen Eintrittskarten für ein Bundesligaspiel zur Verlosung zur Verfügung stellen wird. Es ist also eigentlich alles angerichtet für tollen Wettkampfsport im Bezirk Ulm.  

Die Ausschreibung finden Sie hier:

https://ttvwh.click-tt.de/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTTDE.woa/wa/tournamentCalendarDetail?tournament=369268&federation=TTVWH

Text: T. Duffke

 
 
 
Link zu TTVWH

Anstehende Termine

24 Nov
10. Spieltag VR Jugend und Aktive
24.11.2018 - 25.11.2018
24 Nov
Bezirkskadertraining in Senden
24.11.2018 09:00 - 11:30
1 Dez
Bezirkskadertraining in Berg
01.12.2018 09:00 - 11:30
2 Dez
Mädchenrangliste
02.12.2018