Hier der Vorbericht auf den 6. Rückrundenspieltag sowie unten eine Vorschau auf den Mädchenspieltag von Ressortleiterin Mädchensport Paula Truöl.

Herren Oberliga Baden-Württemberg

22.02.19 18:00  TTV Ettlingen - SC Staig

Am Samstagabend tritt das Staiger Herrenoberligateam in Ettlingen bei Karlsruhe zur sicherlich sehr schweren Auswärtspartie an, auch wenn die Staiger doch deutlich besser im Tableau postiert sind. In der Vorrunde gab es ein vermeintlich klares 9:3 im Heimspiel, wo allerdings zahlreiche Partien auch zugunsten der Ettlinger hätten ausgehen können. Die Rückrunde läuft auch für die Ettlinger nicht wirklich zufriedenstellend mit drei Niederlagen aus drei Spielen ist man nun in akuter Abstiegsnot, während Staig sich mit zwei deutlichen Heimerfolgen gegen die beiden Schlusslichter weit von der abstiegsbedrohten Zone postieren konnte.

Damen Oberliga Baden-Württemberg

23.02.19 18:00 TTC Frickenhausen II - TSV Herrlingen

24.02.19 14:00 TSV Herrlingen – TTG Süßen II

„High Noon“ für das Herrlinger Oberliga-Team? Das anstehende Wochenende bedeutet für den Dorfklub sicherlich eine wirkliche Vorentscheidung ob man weiterhin eine Chance haben wird die Spielklasse der Oberliga zu halten, oder ob man sich in der kommenden Saison vielleicht doch eher in der Verbandsliga neuformieren darf. Wie es auch kommen mag, für alle Eventualitäten ist man eigentlich in jeden Fall vorbereitet. Das spielreiche Wochenende führt das Team des TSV Herrlingen am Samstag zuerst zum Tabellenschlusslicht des TTC Frickenhausen II, gegen welchen es fast schon als fast zu selbstverständlich gilt Punkte einfahren zu müssen – genau darin liegt die eigentliche Gefahr. Doch das Team aus dem Neuffener Tal ist bei guter Besetzung sicherlich nicht zu unterschätzen und die Spielbedingung in Frickenhausen für das Team des TSV Herrlingen in den letzten Jahren alles andere als „angenehm“ aufgrund Tisch und Ball einzustufen. Als taktische Alternative wird man in Frickenhausen deshalb auf Ersatzjoker Manuela Konrad zurückgreifen. Am Sonntagnachmittag empfängt man dann mit der TTG Süßen II den aktuellen Tabellenzweiten, welcher nach seinem freiwilligen Rückzug aus der Regionalliga mit einem starken Team in guter Besetzung eigentlich als „unschlagbar“ gilt, aber die Gäste treten immer wieder in sehr wechselhafter Besetzung an und sind somit auch eine Art „Wundertüte“ der Oberliga auszumachen. Neben dem Dreigestirn um Katrin Honold, Edith Karl und Maike Lenz wird am Sonntag Paula Truöl das Team gegen die TTG Süßen komplettieren und man wird schauen was am Ende gegen diesen Gegner machbar sein wird.

Damen Verbandsliga Württemberg

23.02.19 14:30 TSV Herrlingen II – SV Amtzell

Der Gast SV Amtzell erlebt bei seiner ersten Verbandsligasaison ein wirkliches Auf- und Ab über den bisherigen Verlauf. Nach einem fulminanten Start geriet das Team zum Ende der Vorrunde und zum Start der Rückrunde kurzfristig etwas außer Tritt und rutschte bis auf einen Abstiegsplatz zurück. Nun hat sich das Team jedoch wieder gefangen und konnte zuletzt mit 7 Punkten auf 4 Spielen sehr überzeugen. Die Herrlinger Damen befinden sich mit Tabellenplatz 4 aktuell noch in einer überaus guten Position und wollen diesen bisher so guten Saisonverlauf weiter aufrechterhalten und gehen dementsprechend mit Bestbesetzung in die Partie gegen das sympathische Team aus dem Bezirk Allgäu-Bodensee. In der Vorrunde trennten sich beide Teams nach einem intensiven Spiel mit einem 7:7-Unentschieden und so wird man wohl auch dieses Mal erneut einen knappen Spielausgang erwarten dürfen.

Herren Verbandsklasse Süd

23.02.19 19:00 TTC Ottenbronn - SC Staig II

Aufgrund des Nichtantretens in der Vorrunde standen sich beide Mannschaften noch gar nicht gegenüber in dieser Spielzeit, die Vorzeichen sind aber klar verteilt, Ottenbronn ist ohne Verlustpunkt das Maß aller Dinge in der Verbandsklasse und wird mit größter Wahrscheinlichkeit Meister, Hauptgrund hierfür ist der frühere Jugendnationalspieler Christoph Schmiedl, der doch deutlich unterfordert zu scheint in der Verbandsklasse. Somit gibt es wenig, was auf eine kleine Chance für die Gäste hindeutet.

24.02.19 11:00 SSV Ulm 1846 - SpVgg Weil der Stadt

24.02.19 15:30 SSV Ulm 1846 - TTF Altshausen II

Mit diesen beiden Heimspielen gegen die beiden Schlusslichter kann Ulm zum einen den Staigern Schützenhilfe geben und sich selbst die kleine Restchance auf Tabellenrang 2 aufrecht erhalten. Gegen Weil der Stadt hat man ohnehin noch eine Rechnung offen, da man in der Vorrunde zwar etwas erssatzgeschwächt aber doch überraschend mit 6:9 den Kürzeren zog, mit dem Heimvorteil im Rücken und stärkerer Besetzung sollte das dieses Mal ganz anders aussehen.

Damen Verbandsklasse Süd

23.02.19 11:00 SC Berg - TSV Betzingen II

23.02.19 19:00 SC Berg - 1. TTC Wangen

Im Doppelheimspieltag werden sich die Weichen für Berg stellen, ob man sich weiterhin ganz oben festsetzen kann. Mit Betzingen gastiert nämlich gleich am Samstagmorgen ein Team, das den Tabellenführer Berg gleich im ersten Saisonspiel schlagen konnte. Die Aufgabe am Abend gegen den Tabellenletzten ist dann zumindest auf dem Papier deutlich leichter.

Herren Landesliga Gr. 4

1. TTC Wangen - SF Dornstadt 9:0

Dornstadt hat die Partie bereits kampflos abgegeben.

24.02.19 14:00 TSV Herrlingen - SV Rissegg

Mit dem Heimspiel gegen den SV Rissegg, welcher in dieser Saison als Aufsteiger bisher eine überaus starke Vorstellung in der Landesliga abgibt, möchte das Team des TSV Herrlingen am Sonntagnachmittag versuchen in Bestbesetzung „Big Points“ zu erringen. Inzwischen ist der Abstand zum sicheren Klassenerhalt auf 5 Punkte angewachsen und deshalb gilt das vornehmliche Ziel aktuell den 8. Tabellenplatz und damit Abstiegsrelegationsplatz dem TV Unterkochen abspenstig zu machen. Dafür wird das Team am Sonntag alles in die Waagschale werfen, um sich hier in Position zu bringen.  

Damen Landesliga Gr. 4

23.02.19 17:30 SC Staig - TSV Laupheim

Für Staig deutet viel darauf hin, dass man mit Erlenmoos um Rang 2 kämpfen wird. Hierfür ist aber natürlich ein Sieg gegen das solide Team der Laupheimerinnen erforderlich, um weiterhin unter den ersten drei mitzumischen. Im Hinspiel musste man stark ersatzgeschwächt eine 4:8-Niederlage quittieren, das wird dieses Mal sicherlich etwas anders laufen.

24.02.19 11:00 TSG Ailingen - RSV Ermingen

Aufgrund der wenigen Spiele in einer 8er-Gruppe muss Ermingen nun langsam beginnen zu punkten, um Heidenheim noch abfangen zu können und den Abstiegsplatz zu verlassen. Bei der schweren Auswärtshürde Ailingen stehen die Chancen zwar nicht zum Allerbesten, in der Vorrunde konnte man an den eigenen Tischen den Ailingern ein 7:7 abtrotzen, das sollte auch dieses Mal wieder das Ziel sein.

Herren Landesklasse Gr. 7

23.02.19 15:30 SSV Ulm 1846 II - VfL Gerstetten

Beim Tabellenletzten Gerstetten keimt nach drei Punkten aus den letzten beiden Partien gegen Holzheim und Erbach etwas Hoffnung, um sich noch einmal im Abstiegskampf zurückmelden zu können. Ulm sollte allerdings in Normalform in heimischer Halle klar favorisiert sein, um sich natürlich auch das vermeintliche Endspiel gegen Straß das demnächst ansteht zu erhalten.

23.02.19 18:30 TSV Erbach - TSG Hofherrnweiler

Die nominelle Nummer 1 der Gäste von der Ostalb Hannes Bäcker könnte nach seiner Rückkehr aus Australien zum ersten Saisonspiel in Erbach kommen, was die Chancen für die Hausherren natürlich noch einmal erheblich reduzieren würde. Erbach hat allerdings aus der Vorrunde beim indiskutablen Auftritt in Hofherrnweiler noch einiges gut zu machen und muss nun im Abstiegskampf in dieser unglaublich spannenden Spielklasse eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zu den letzten beiden Wochen zu zeigen, egal in welcher Aufstellung die Gäste kommen.

23.02.19 19:00 TSV Herrlingen II – FC Straß

Der aktuelle Tabellenführer FC Straß musste zuletzt eine sehr überraschende Niederlage beim TTC Burgberg hinnehmen und hat damit seinen sicheren Vorsprung etwas eingebüßt. Das Team des TSV Herrlingen II steckt inmitten des Abstiegskampfes und war über das jüngste Ergebnis des Gastes natürlich alles andere als erfreut, kann aber mit der Situation um den drohenden Abstieg aus der Landesklasse definitiv gut umgehen, da man mit dieser Option schon vor der Saison rechnen musste. Dennoch gibt man sich natürlich nicht auf und wird bis zum letzten Spieltag alles geben und um seine Chance kämpfen. Gegen den Tabellenführer wird man am Wochenende neben einer routinierten Kraft vor allem auf junge Spieler setzen und ihnen die Chance geben, „Landesklassen-Luft“ zu schnuppern. 

23.02.19 19:30 TTC Witzighausen - TTC Burgberg

Peter Schillinger vom TTC: Am kommenden Samstag gastiert der TTC Burgberg, dem am vergangenen Wochenende mit dem Sieg gegen den Tabellenführer aus Straß die Überraschung des Spieltags gelang, bei unserem Team zur nächsten brisanten Partie im Überlebenskampf der Landesklasse. Gerne würde sich die Erste dabei für die knappe 7-9-Niederlage aus der Vorrunde revanchieren und gleichzeitig einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Mut macht hier vor allem ein Blick auf die aktuelle Statistik, denn sämtliche elf Pluspunkte konnte das TTC-Sextett zuhause erringen, während die Burgberger sich bis dato als nicht sehr auswärtsstark präsentierten und auf des Gegners Tischen nur die Begegnung in Herrlingen mit 9:7 (nach einem 3:7-Rückstand) erfolgreich gestalten konnten. Unser Team, welches derzeit mit lediglich einem Zähler mehr gleich vier Plätze vor den Gästen rangiert, wird in diesem sicherlich recht emotional geführten Duell alles Mögliche daran setzen, um am Ende die Halle als Sieger zu verlassen.

Damen Landesklasse Gr. 7

23.02.19 15:30 SC Berg II - TSV Untergröningen III

Auch wenn beide Mannschaften nur zwei Tabellenplätze trennen, sind die Gäste sicherlich klar favorisiert mit 15:5 gegenüber 8:10 Punkten. Berg kann allerdings befreit aufspielen, da die wirklich wichtigen Spiele gegen die Konkurrenz aus Staig zuletzt sehr positiv gestaltet werden konnten

23.02.19 15:30 TSV Herrlingen III – TSV Hüttlingen

Der TSV Hüttlingen hat sich noch nicht aufgegeben und konnte zuletzt mit guten Ergebnissen aufhorchen lassen. Die Damen des TSV Herrlingen hingegen haben eine etwas längere Pause nach dem Rückrundenauftakt gehabt und greifen nun wieder ins Spielgeschehen ein und wollen ihre Tabellenführung erneut ausbauen. Da Teamchefin Manuela Konrad am Samstag im Team der Oberliga aushelfen wird, rückt mit der zuletzt so überzeugenden Luella Bachhuber eine überaus spielstarke Alternative ins Team. Damit möchte man das Ziel Heimsieg in die Tat umsetzen.

24.02.19 10:00 TTC Neunstadt - SSV Ulm 1846

Neunstadt ist prinzipiell nur noch der einzige Verfolger von Topteam Herrlingen, weshalb die Trauben auf der Ostalb für die Ulmer Damen besonders hochhängen am Sonntagmorgen. Aufgrund des drei Punkte-Rückstands ans rettende Ufer sollte man dennoch noch einmal alles versuchen aus Sicht der Gäste, auch das Spielverhältnis kann noch einmal ganz entscheidend werden.

 

Mädchenspieltag

Am Samstag, den 23.02. findet in Ludwigsfeld in der Zweifachturnhalle (Hasenweg 21, 89231 Neu-Ulm/Ludwigsfeld) der 5. Ulmer Mädchenspieltag statt. Die Idee des gemeinsamen Mädchenspieltags ist es, dass möglichst viele Mädchenmannschaften „unter sich“ gemeinsam ihre Punktspiele ausspielen. So treten dieses Jahr in neun Spielen aus vier verschiedenen Mädchenligen elf Mädchenmannschaften an.

Gestartet wird ab 10 Uhr, das letzte Spiel beginnt um 12:30 Uhr. Die Ausrichter der TSF Ludwigsfeld werden wie im Oktober 2017 (http://tischtennis-ulm.de/index.php/news/jugend/472-maedchenspieltag-erneut-ein-voller-erfolg) eine tolle Atmosphäre schaffen. Für das leibliche Wohl wird durch Kaffee und Kuchen, Butterbrezeln und Getränke gesorgt sein.

Kommt vorbei und unterstützt die Mädchen!

Hier eine Übersicht über die Partien:

10:00 Uhr Mädchen U18 Kreisklasse: TSF Ludwigsfeld - TSV Blaubeuren

10:00 Uhr Mädchen U12 Bezirksliga: TSV Herrlingen - SC Berg

10:00 Uhr Mädchen U12 Bezirksliga: VfB Ulm - TSV Illertissen

11:15 Uhr Mädchen U18 Kreisklasse: TSV Blaubeuren - TSV Herrlingen II

11:30 Uhr Mädchen U18 Bezirksklasse: VfB Ulm II - TSV Laichingen

11:45 Uhr Mädchen U12 Bezirksliga: SC Berg - VfB Ulm

12:00 Uhr Mädchen U12 Bezirksliga: TSV Illertissen - TSV Herrlingen

12:00 Uhr Mädchen U18 Bezirksliga: SSV Ulm 1846 - VfB Ulm

12:30 Uhr Mädchen U18 Kreisklasse: TSF Ludwigsfeld - TSV Herrlingen II

 

Text: S. Staudenecker / Text mit Herrlinger Beteiligung: W. Laur / Text Mädchenspieltag: P. Truöl

 
 
 
Link zu TTVWH

Anstehende Termine