Cennet Aslan für BaWü qualifiziert
Im weit entfernten Weinheim fand am vergangenen Sonntag das Quali-Ranglistenturnier für die BaWü-Einzelmeisterschaft der Altersklassen U15 und U18 statt. Bei den Jungen U15, U18 und den Mädchen U18 haben sich jeweils die ersten 5 Plätze qualifiziert, bei den Mädchen U15 die ersten 7.
Cennet Aslan landete mit Platz 5 eine Punktlandung bei den Mädchen U18; Tom Duffke kann sich mit Platz 7 berechtigte Hoffnungen auf eine Teilnahme bei den Jungen U18 machen.

Mädchen U15
17. Platz Annika Müller/TSF Ludwigsfeld
Für Annika Müller war bereits die Qualifikation zu dieser Rangliste ein großer Erfolg in ihrer noch jungen Karriere. In Weinheim erwiesen sich ihre Gegnerinnen als jedoch noch etwas zu stark. Allein gegen Annika Polinski/TSG Steinheim konnte sie mit 2:1 in Führung gehen, brachte diese aber leider nicht ins Ziel, sodass für Annika am Ende der 5. Gruppenplatz das Vorrundenaus bedeutete.

Jungen U15
17. Platz Julian Michaelis/TSV Herrlingen
Julian Michaelis musste an diesem Tag vier Mal seinen Gegnern gratulieren und blieb bei einem gewonnenen Satz sicherlich etwas unter den eigenen Erwartungen. Auch ihn ereilte hiermit das Vorrundenaus und der damit verbundene Platz 17.

Mädchen U18
5. Platz Cennet Aslan/SC Staig


In einer starken Gruppe zeigte Cennet trotz des Punktspiels am Vorabend eine starke Leistung und musste nur Wiebke Haas/TTC 1946 Weinheim knapp in fünf Sätzen gratulieren. Gegen Stephanie Strobel/TTC Bietigheim-Bissingen machte sie einen 0:2 Satzrückstand wett, weswegen Cennet in die Ausspielung der Plätze 1-8 rutschte. Zwei Fünf-Satz-Siege bei einer klaren Niederlage brachten nur aufgrund des schlechtesten Satzverhältnisses bei drei spielgleichen Spielerinnen den dritten Endrundenplatz ein. Im Spiel um Platz 5 revancierte sich Cennet bei Haas für die Vorrundenniederlage glatt in drei Sätzen, was die direkte Qualifikation für die in Biberach (Bezirk Donau) stattfindenden BaWü-Einzelmeisterschaften bedeutet.

Jungen U18
7. Platz Tom Duffke/SC Staig
In der Vorrunde musste Tom nur dem späteren Bronzemedailliengewinner Kai Kilian/TTC Bietigheim-Bissingen gratulieren, sodass auch er um die Plätze 1-8 spielte. Auch der Sieg gegen Tim Schweizer/SpVgg Gröningen-Satteldorf reichte wegen des schlechteren Satzverhältnisses nicht, um die Chance auf eine Direktqualifikation zu bewahren. Im Spiel um Platz 7 holte Tom das bestmögliche Resultat mit einem klaren Sieg heraus und muss nun auf einen Verfügungsplatz oder die Absage anderer Spieler hoffen.

[Text: N. Kiessling, Foto: Archiv]

 
 
 
Link zu TTVWH

Anstehende Termine

21Apr
21.04.2018 09:00 - 11:30
Bezirkskadertraining in Langenau
28Apr
5Mai
05.05.2018
Relegation Aktive
5Mai
05.05.2018 09:00 - 11:30
Bezirkskadertraining in Berg
6Mai