Bei dem Verbandsfinale der Minimeisterschaften in Gaildorf erspielten die Ulmer Minis sensationelle Ergebnisse, mit denen so wohl keiner gerechnet hat. Gleich vier Podestplatzierungen, darunter der überragende Sieg von der jüngsten Ulmer Teilnehmerin, Klara Dahlheimer, konnten die Nachwuchstalente erspielen. 

Mädchen U8:
1. Platz Klara Dahlheimer
Souverän und ohne Satzverlust marschierte Klara Dahlheimer durch das Turnier. In der Vorrunde, die noch auf zwei Gewinnsätze gespielt wurde, konnte ihr keiner mehr als 8 Punkte abnehmen. Auch im KO-Feld setzte sich Klara gegen ihre Kontrahentinnen aus Stuttgart, Heilbronn und Böblingen klar durch. Das Finale gegen Pia Leuthner war beim 11:5, 11:8 und 11:7 eine klare Angelegenheit für das Talent aus dem Bezirk Ulm

Mädchen U10:
2. Platz Sarah Koch
Die nächste Podestplatzierung erspielte Sarah Koch bei den Mädchen U10. In der Vorrunde ebenfalls ohne Satzverlust musste sie nur beim 14:12 im ersten Satz gegen Verena Karg aus dem Bezirk Oberer Neckar zittern. In der Endrunde gingen die Sätze dann deutlich knapper aus, allerdings blieb auch sie bis ins Finale ohne Satzverlust. Dort musste sie dann die Überlegenheit der starken Jolina Fay Leingang aus dem Bezirk Ludwigsburg anerkennen. 

>> im Bild rechts: die beiden Bergerinnen Klara Dahlheimer und Sarah Koch konnten mit Platz 1 bzw. 2 im ersten großen Turnier gleich auf dem Treppchen landen.

Jungen U8:
3. Platz Maximilian Edele
In der Vorrunde unterlag Maximilian Edele leider zweimal äußerst knapp mit 11:9 im Entscheidungssatz Tobias Tränkle bzw. Tim Hirsch, konnte sich mit seinem 3. Platz aber trotzdem für die Endrunde qualifizieren. Nach deutlich gewonnenem Viertelfinale traf er im Halbfinale leider erneut auf Tobias Tränkle und unterlag in 4 Sätzen, die alle nur mit 2 Punkten Unterschied entschieden wurden - somit Platz 3 für das junge Nachwuchstalent. 

Jungen U10:
Achtelfinale Christopher Renz
Achtelfinale Samuel Edele 
Gleich zwei Spieler schickte der Bezirk Ulm in dieser großen Konkurrenz ins Rennen. Christopher Renz belegte in der Vorrundengruppe A mit 5 Siegen bei 2 Niederlagen den 3. Gruppenplatz und qualifizierte sich so fürs Achtelfinale. Dort hatte er etwas Lospech und traf auf den späteren Sieger David Pauly aus dem Bezirk Stuttgart, dem er aber immerhin einen Satz "klauen" konnte. 
Samuel Edele wurde in der Vorrundengruppe C mit 4 Siegen bei 3 Niederlagen Gruppenvierter. Im Achtelfinale traf er auf den Topgesetzten Finn Schwab aus dem Bezirk Hohenlohe und musste ihm in 3 Sätzen gratulieren. 

Jungen U12:
2. Platz Dominik Renz
In der Vorrunde wurde er noch Gruppendritter durch zwei im Entscheidungssatz und der Verlängerung verlorene Spiele. In der Endrunde zeigte Dominik dann aber was in ihm steckte - einem klaren Sieg im Viertelfinale folgte die erfolgreiche Revanche gegen Noah Kilian (Bezirk Esslingen) aus der Vorrunde. Im Finale wartete mit David Bolk (Bezirk Allgäu-Bodensee) schon der nächste Gegner, dem er ebenfalls in der Vorrunde knapp unterlegen war. Nach gewonnenem ersten Satz sah es schon danach aus, als würde er auch hier die Revanche schaffen. Doch David konterte im zweiten Satz mit 13:11, was Dominik ein wenig aus der Spur warf. In Satz 3 und 4 konnte er zusammen nur noch 8 Punkte erspielen, aber mit diesem 2. Platz darf man durchaus zufrieden sein!

Herzlichen Glückwunsch an alle Nachwuchstalente zu ihren tollen Leistungen!

Ergebnisse

Text: Nicole Kiessling | Foto: SC Berg 

 
 
 
Link zu TTVWH

Anstehende Termine

29Sep
29.09.2018 - 30.09.2018
3. Spieltag VR Jugend und Aktive
29Sep
29.09.2018 09:00 - 11:30
Bezirkskadertraining in Herrlingen
6Okt
06.10.2018 - 07.10.2018
4. Spieltag VR Jugend und Aktive
6Okt
06.10.2018 10:00 - 11:30
Bezirkskadertraining in Senden