Der TTC St. Illgen war am Wochenende Gastgeber der Baden-Württembergischen Jahrgangsrangliste der Altersklasse U13 und U14. Aus dem Bezirk Ulm waren mit Kayra Bekir/TSV Illertissen, welche als Schwerpunktsiegerin auf Setzposition 4 der Mädchen U14 gelistet war, Philipp Aßfalg/SC Staig, als Vornominierter auf Setzposition 3 der Jungen U13, und Maximilian Müller/TSF Ludwigsfeld, als Zweitplatzierter des Schwerpunktes U13, drei Talente am Start.

Jungen U13:
7. Platz Philipp Aßfalg/SC Staig
Nachdem Philipp in den Vorjahren jeweils Platz 4 erreichen konnte und zu Beginn des Turnieres auch an Position 3 gesetzt war, erfüllte der 7.Platz nicht ganz die selbstgesteckten Erwartungen. In der Gruppenphase konnte Philipp bei 5 Partien eine 4:1-Bilanz erspielen und wurde Gruppenerster.
In der Zwischenrunde gab es gegen Konstantin Rehmann vom TSV Gaildorf und den späteren Turniersieger Noah Paul Trede von der SG Heidelberg-Neuenheim zwei 0:3 Niederlagen bevor Philipp das letzte Zwischenrunden-Einzel gegen den technisch starken Philipp Weigl vom TTC Singen mit 3:0 für sich entscheiden konnte. 
Im Platzierungsspiel um Platz 7 traf er auf Lars Schöffler vom ASV Grünwettersbach. Im letzten Jahr hatte Philipp gegen ihn im Spiel um Platz 3 noch verloren, dieses Mal konnte er sein letztes Einzel des Tages mit 3:1 gewinnen. 
16. Platz Maximilian Müller/TSF Ludwigsfeld
Maxi konnte mit starkem Spiel in der Vorrunde gleich 3 Spiele für sich entscheiden, darunter ein toller 3:2-Sieg gegen den auf 4 gesetzten Philipp Weigl/TTC Singen. In der Endrunde um die Plätze 9-16 war dann die Kraft etwas raus.. Leider konnte Maxi kein Spiel mehr für sich entscheiden und an die starke Leistung der Vorrunde anknüpfen, obwohl er gegen Sebastian Schönstedt/FT V. 1844 Freiburg bereits mit 2:0 führte. Auch im Platzierungsspiel um Platz 15 wurde Maxi nicht für seinen Kampfgeist belohnt, als er gegen Sebastian Binnig/NSU Neckarsulm ein 0:2 noch ausgleichen konnte. Somit muss sich Maxi mit 3 Siegen in der Vorrunde doch noch mit dem 16. Platz zufrieden geben.

>> im Bild rechts: von links nach recht Maximilian Müller, Kayra Bekir und Philipp Aßfalg spielten bei strahlendem Sonnenschein um die Qualifikation zur Top16-Rangliste

Mädchen U14:
5. Platz Kayra Bekir/TSV Illertissen
Kayra wurde in ihrer Gruppe nur aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses spielgleich mit Nika Fiehn/SV Kirchzarten zweite. Drei deutliche Siege, eine Niederlage und ein nervenaufreibendes Match gegen Amelie Kraft/TTC Frickenhausen, welches sie im Entscheidungssatz mit 14:12 für sich entscheiden konnte bedeuteten den Einzug in die Endrunde der Plätze 1-8. In der Endrunde startete sie mit einem Sieg gegen Lina Baumbach/SC Oberes Zabergäu, bevor sie sich zweimal knapp, darunter einmal nach sicherer 2:0-Führung, geschlagen geben musste. Im Spiel um Platz 5 mobilisierte Kayra nochmal alle Kräfte und siegte nach 0:2-Rückstand gegen Noemi Graf/DJK Offenburg. 

Text: Nicole Kiessling | Foto: Hermann Aßfalg

 
 
 
Link zu TTVWH

Anstehende Termine