Dritte Plätze für den Bezirk Ulm bei den Landesmeisterschaften

Bei den TTBW Einzelmeisterschaften der Jugend am Wochenende in Bühlertal (Südbaden) siegten im Einzel bei den Jungen U15 Sven Hennig (FT 1846 Freiburg), bei den Mädchen U15 Jana Kirner (TTC Emmendingen), bei den Jungen U18 Dennis Klein (TTC Weinheim) und bei den Mädchen U18 Julia Kaim (SV Böblingen). Diese vier dürfen sich Baden-Württembergische Einzelmeister in ihren jeweiligen Konkurrenzen nennen.

Am Start waren auch Nachwuchsspieler aus dem Bezirk Ulm:

 Mädchen U18

 Nach zwei sicheren 3:0-Erfolgen in der Gruppenphase zog Ann-Katrin Ziegler (TSV Herrlingen) auch im Achtel- und Viertelfinale alle Register und siegte jeweils 4:0. Im Halbfinale verlor die Regionalligaspielerin mit 1:4 gegen Natalie Bacher vom VfL Sindelfingen – gleichbedeutend mit Rang drei. Nicole Kiessling / Herrlingen und Cennet Aslan / SC Staig verpassten jeweils mit 1:2 Spielen den Einzug in die Endrunde. Erneut auf dem Podest stand Ann-Katrin Ziegler im Doppel. Mit Partnerin und Vereinskameradin Nicole Kiessling stand man nach 3:1 und 3:0-Erfolgen im Halbfinale, das mit 1:3 verloren ging. Cennet Aslan verlor mit ihrer Partnerin bereits in Runde eins.

 Jungen U18

 Sowohl der vorqualifizierte Laurin Sill / SSV Ulm als auch Andreas Schmid vom SC Staig schafften den Sprung in die KO-Runde. Während Sill dann im Achtelfinale äußerst unglücklich mit 3:4 scheiterte, musste Schmid deutlich mit 0:4 die Segel streichen. Tom Duffke und Devin Aslan vom SC Staig verpassten den Sprung ins Achtelfinale. Besser lief es im Doppel. Laurin Sill stand mit Partner Nico Wenger von den SF Schwendi dank 3:1 und 3:0-Erfolg im Halbfinale. Etwas unglücklich war auch hier die Auslosung, denn man stand den späteren Landesmeister im Einzel und Doppel, Dennis Klein (Weinheim) und seinem Partner Leonard Süß (Bietigheim-Bissingen) gegenüber. Das 0:3 liest sich deutlich, doch mit 18:20 in Satz eins und 11:13 in Satz drei mussten die deutlich höher eingeschätzten Gegner an ihre Grenzen gehen.

 Mixed U18

 Ziegler/Sill schafften es am weitesten. Das „Ulmer Duo“ spielte sich bis ins Viertelfinale vor.

 Das Geschwister-Paar Aslan verpasste selbiges knapp mit 2:3 im Achtelfinale.

 Jungen U15

 Hasancan Ataseven vom SSV Ulm hatte nach Rang zwei in der Gruppe, darunter ein knapper 3:2-Erfolg gegen einen Spieler der TSG Heilbronn Pech mit der Auslosung. Denn im Achtelfinale traf er auf den späteren Sieger Sven Hennig / FT Freiburg und unterlag mit 1:4. Im Doppel verlief das Turnier besser für Ataseven, der sich mit seinem Partner Dominik Reis vom SV Waldkirch bis in das Halbfinale vorspielen konnte. Nach aussichtsreicher 2:0-Satzführung und das Finale vor Augen verlor das zugeloste Duo noch mit 2:3 – mit etwas mehr Glück wäre noch mehr möglich gewesen, aber die Podestplatzierung war erreicht. Im Mixed war bereits in Runde eins Endstation.

 Übersicht Podestplätze:

 Mädchen U18 Einzel 3. Ann-Katrin Ziegler

 Mädchen U18 Doppel 3. Ann-Katrin Ziegler/Nicole Kiessling

 Jungen U18 Doppel 3. Laurin Sill/Nico Wenger

 Jungen U15 Doppel 3. Platz Hasancan Ataseven/Dominik Reis

 

Mit Stolz kann man auf die vier Podesplätze zurückblicken. Zudem verzeichnete der Bezirk Ulm mit 8 Teilnehmern eine gute Starter-Quote.

 

Ausführliche Ergebnisse gibt es auf www.ttvwh.de

 



 



 

 
 
 
Link zu TTVWH

Anstehende Termine

21Apr
21.04.2018 - 22.04.2018
12. Spieltag RR Jugend und Aktive
21Apr
21.04.2018 09:00 - 11:30
Bezirkskadertraining in Langenau
28Apr
5Mai
05.05.2018
Relegation Aktive
5Mai
05.05.2018 09:00 - 11:30
Bezirkskadertraining in Berg