Am zweiten Januar-Wochenende wurden die württembergischen Jahrgangs-Einzelmeisterschaften bereits zum siebten Mal ausgetragen. Diesmal war die Tischtennisabteilung des TSV Betzingen Gastgeber des zweitägigen Mammutturniers, in dem die besten Jugendlichen aus den fünfzehn Bezirken im TTVWH-Gebiet ihre Meister ermittelten. Sowohl sportlich als auch organisatorisch war das Turnier wieder ein voller Erfolg.
Am Samstag starteten die Jungen und Mädchen in den Altersklassen U14, U15 und U18 im Einzel und Doppel. Am Sonntag folgten dann die Jüngeren in den U11, U12 und U13-Konkurrenzen.

Am vergangenen Dezemberwochenende wurden die Baden-Württembergischen Meisterschaften der Mädchen und Jungen ausgetragen. Erfolgreich veranstaltet wurde das Turnier vom TTC Langhurst in der Mörburghalle im südbadischen Schutterwald. In sportlicher Hinsicht gibt es einige erfreuliche Nachrichten für den Bezirk Ulm: Neben vielen guten Platzierungen der jungen Ulmer Talente schafften es Manuel Prohaska in der Jungen U13-Konkurrenz und Philipp Aßfalg mit Doppelpartner Paul Schmitz (TSV Betzingen) aufs Treppchen. >>

 
 
 
Link zu TTVWH

Anstehende Termine

28Apr
5Mai
05.05.2018
Relegation Aktive
5Mai
05.05.2018 09:00 - 11:30
Bezirkskadertraining in Berg
6Mai
11Mai