Die Saisonvorschau im Bezirk ist nun erstellt worden. Die Berichte werden schrittweise veröffentlicht.

In Teil 2 blickt Stefan Staudenecker auf die Seniorenspielklassen im Bezirk.

 Vorschau Senioren/Seniorinnen Bezirksspielklassen 2014/15:


Senioren 40 Bezirksklasse: TSV Herrlingen, SF Dornstadt, SC Lehr, SG Nellingen, TTC Witzighausen
Die Königsklasse bei den Senioren ist auch dieses Jahr mit teils höher klassigen Spitzenspielern wie Karsten Hiemersch (TSV Herrlingen/1704), Johannes Fleck-Reichel (SF Dornstadt/1790), Dr. Andreas Schilling (SC Lehr/1691) und Ludwig Lehner (TTC Witzighausen/1673). Auch die Favoritenrolle ist sehr schwer auszumachen, Herrlingen hat mit ihrer starken Nummer 2, Peter Hadbawnik, wohl gute Chancen. Aber auch die ab Position zwei sehr ausgeglichenen Teams aus Witzighausen und Dornstadt können bei sehr gutem Saisonverlauf Meister werden. Als großer Außenseiter gehen die SG Nellingen an den Start.

Senioren 40 Kreisliga: TSV Seissen, TTC Senden-Höll, TSF Ludwigsfeld, TV Wiblingen, SpVgg Obermarchtal
Die Meisterschaft in der Senioren Kreisliga wird wohl zwischen dem TTC Senden-Höll um Peter Schillinger (1675) oder die durchgängig extrem gleichmäßig besetzten TSF Ludwigsfelder mit Jürgen Jarde (1659) führen. Wiblingen und Obermarchtal werden es dagegen etwas schwer haben, Seissen sollte sich hinter Senden und Ludwigsfeld als drittes Team etablieren können.

Senioren 40 Kreisklasse A Gr. 1: TSV Neu-Ulm, SSG Ulm 99, TTC Reutti, TTC Senden-Höll II
Wenn der "Überspieler" der Senioren 40 Kreisklasse A Gr. 1, Carlos Miditieri (1608) von der SSG Ulm 99 zu regelmäßigen Einsätzen kommt, hat das Team der SSG sicherlich einen nur schwer zu knackenden Trumpf in der Hand. Wenn überhaupt kann die SSG nur von einem TTC Reutti an einem absoluten Ausnahmetag aufgehalten werden.

Senioren 40 Kreisklasse A Gr. 2: SF Dornstadt II, VfB Ulm, TSV Bernstadt, TSV Beimerstetten
In der neu gegründeten Gruppe 2, die auch spürbar stärker wie ihr Pendant ist, gehen die SF Dornstadt aufgrund ihrer enormen Mannschaftsdichte als Favorit ins Rennen. Einzige Gefahr könnte von Bernstadt mit Ralf Folli (1612) ausgehen.

Senioren 50 Bezirksklasse: TSV Herrlingen, TSV Holzheim, TSV Westerstetten
In der aufgrund des Wegfalls vom SSV Ulm noch einmal kleiner gewordenen Bezirksklasse der Senioren 50 geht die Favoritenrolle an den Vorjahresmeister Holzheim mit Landesligaspieler Josef Schlopath (1706) und dürfte kaum zu bezwingen sein. Westerstetten scheint auf dem Papier etwas stärker wie Herrlingen zu sein.

Seniorinnen 40 Bezirksklasse: TTC Ehingen, TSV Herrlingen, SV Aufheim, TSV Illertissen
Mit der gleichen Besetzung wie in der Saison 2013/2014 geht die Bezirksklasse der Seniorinnen an den Start. Beste Karten dürften sich die Herrlingerinnen mit Überspielerin Edith Karl (1540) ausmalen. Da Herrlingen immer wieder wechselnde Aufstellungen aufbieten dürfte, haben die Aufheimerinnen mit ihrer Mannschaft, das dem Bezirksligateam enspricht, sicherlich auch Chancen.

(st)

 
 
 
Link zu TTVWH

Anstehende Termine