(hr) Mit einer kleinen, aber feinen, Gruppe fuhren die Ulmer Senioren nach Leonberg um den Bezirk zu vertreten. Trotz der ungewohnten, neuen Plastikbälle gelangen ihnen mehrere hervorragende Ergebnisse.

Bei den Damen der AK 50 stieß Gudrun Wentsch vom TSV Pfuhl mit ihrer Partnerin Marianne Koch bis in das Finale vor. Dort unterlagen sie zwei guten Bekannten im Bezirk Hannelore Stowasser und Karin Hoffmann (jetzt Spfr. Friedrichshafen Verbandsliga).

In der AK65 kam Anni Zöh-Schick (TSV Illertissen) mit Partnerin Heide Staudenmayer (TV Merklingen) auf den 3. Platz

Bei den Herren der AK 60 konnte sich einmal mehr Vorzeigespieler Josef „Pinke“ Schlopath (Bild, Quelle: H. Raaf) vom TSV Holzheim erfolgreich in Szene setzen. Im Doppel spielte er mit seinem Partner Petr Fischer vom TTC Wangen groß auf und gewann das Finale. Im Mixed konnte er mit Partnerin Ilse Gröger 3. werden und im Einzel kam er bis in das Viertelfinale.

 

 

In der AK 65 Mixed konnte der ehemalite Zweitligaspieler Gerhard Zöh vom TSV Illertissen mit Partnerin Heide Staudenmayer einen guten 3. Platz erreichen. Bei den AK 70 zeigte Josef Glashauser vom TV Wiblingen einmal mehr seine Stärke im Doppel und kam mit Etatpartner Peter Flach bis ins Finale. Dort verloren sie etwas unglücklich. In der Doppelkonkurrenz der AK 75 gelang es den beiden SSV Ulm 1846-Spielern Alfred Ludwig und Helmut Näter mit ihren jeweiligen Doppelpartnern einen 3. Platz zu erspielen.

 

 



 



 

 
 
 
Link zu TTVWH

Anstehende Termine

29Sep
29.09.2018 - 30.09.2018
3. Spieltag VR Jugend und Aktive
29Sep
29.09.2018 09:00 - 11:30
Bezirkskadertraining in Herrlingen
6Okt
06.10.2018 - 07.10.2018
4. Spieltag VR Jugend und Aktive
6Okt
06.10.2018 10:00 - 11:30
Bezirkskadertraining in Senden