Der TTVWH und der Bezirk Ulm würden sich sehr freuen, ihren Verein demnächst als Gastgeber einer Top-Veranstaltung im Tischtennissport begrüßen zu dürfen. Interessant ist sicherlich die Ausrichtung der "neuen" Relegation auf Verbandsebene. Alle grundlegenden Voraussetzungen kann man der beigefügten Datei entnehmen.
Außerdem kann man sich noch bis zum 30. April für den Verbands-Schiedsrichterlehrgang anmelden.
Bei Interesse bitte einfach per Email mit der ausgewiesene Person im jeweiligen Verantwortungsbereich Kontakt aufnehmen (siehe Anhang).
Danke für ihre Unterstützung, den Tischtennissport im gesamten Verbandsgebiet des TTVWH gemeinsam voranzubringen.
(W. Laur)

 Warmschmettern fürs Spitzenspiel: SC Staig erledigt Pflichtaufgabe - Landesligisten im Gleichschritt

Herren Oberliga

SC Staig – TTC Gnadental 9:3

Oberligist SC Staig (3.) hat seine Pflichtaufgabe gegen den Tabellenneunten TTC Gnadental mit 9:3 gut gemeistert. Spitzenspieler Dmitrij Mazunov meldete sich nach seiner Verletzung wieder topfit zurück und sorgte mit dem Gewinn des Doppels 1 sowie zwei Einzelerfolgen für die nötigen Punkte im vorderen Paarkreuz. Im hinteren Paarkreuz feierte Jugendspieler Tom Duffke sein Debüt. Er ersetzte Andreas Brandt. Mit 2:3 Sätzen im Einzel scheiterte der Jungspund nur knapp. Staig bleibt Tabellendritter und hat sich mit diesem Erfolg für das anstehende Spitzenspiel gegen Tabellenführer Kornwestheim „warmgeschmettert“.
SC Staig: Mazunov/Richter, Sabo/Huber, Dmitrij Mazunov (2), Gerd Richter, Thilo Merrbach (2), Manuel Sabo, Thomas Huber

Wie Thiemo Potthast, Breitensportbeauftragter des Bezirks mitteilt, findet der diesjährige Bezirksentscheid der Mini-Meisterschaften am Sonntag, 19. April 2015 in Langenau statt. Vereine, die einen Ortsentscheid durchgeführt hatten, mögen dies in click-TT eintragen und den Bericht an Thiemo senden.

Die qualifizierten Kinder der jeweiligen Ortsentscheide (Platz 1. - 4.)  erhalten eine Einladung auf dem Postweg.

Ann-Katrin Ziegler vom TSV Herrlingen war am vergangenen Wochenende 21./22. Februar 2015 beim Bundesranglistenfinale Top12 in Bad Homburg am Start. Die Regionalliga-Spielerin landete in der Endabrechnung auf Platz 12 und schlug sich mit 0:11 Spielen bei 6:33 Sätzen wacker gegen die Mädchen-Elite aus dem gesamten Bundesgebiet. Ein 2:3 gegen Jennie Wolf und Katharina Overhoff verhinderten ein besseres Ergebnis.

Einen ausführlichen Bericht sowie die Ergebnisse zu dieser Veranstaltung gibt es unter

www.tischtennis.de

 
 
 
Link zu TTVWH

Anstehende Termine

2Jun
02.06.2018 09:00 - 11:30
Bezirkskadertraining in Herrlingen
9Jun
09.06.2018 09:00 - 11:30
Bezirkskadertraining in Berg
16Jun
16.06.2018 09:00 - 11:30
Bezirkskadertraining in Senden