Vorschau auf das Wochenende 04./05.10.2014

Staiger Herren mit Heimpremiere - Herrlinger Damen doppelt gefordert

Nach dem 9:3-Auftakterfolg gegen Gnadental sind die Staiger Oberliga-Herren um Spitzenspieler Dmitrij Mazunov erstmals in eigener Halle gefordert. Am Sonntag um 14 Uhr gastiert kein geringerer als der aktuelle Tabellenführer TTC Wöschbach in der Gemeindehalle. Die Gäste aus dem kleinen Vorort im Karlsruher Osten (Baden) sind Aufsteiger aus der Herren Badenliga. Sie sicherten sich 2013/14 die Meisterschaft in überragender Manier mit 32:0 Punkten. Der TTC um Spitzenspieler Yong Fu konnte seine beiden Auftaktspiele gegen Untertürkheim (9:7) und Gnadental (9:3) gewinnen. Da beide Teams ähnlich stark besetzt sind, ist mit einer spannenden Partie und einem knappen Spielausgang zu rechnen.

Bericht zum 2. Spieltag am 27./28.09.2014: Erfolgreicher Auftakt für Herrlinger Damen

Damen Regionalliga Südwest:
TSV Herrlingen - TTC Nünschweiler 8:1

Mit Bravour haben die Damen des TSV Herrlingen in der Regionalliga Südwest das Auftaktspiel gegen den TTC Nünschweiler gemeistert. Beide Eingangsdoppel gingen überraschend deutlich an die Gastgeber. Sowohl Rembold/Honold als auch Ziegler/Stengel siegten mit 3:0-Sätzen.

Vorschau auf den 2. Spieltag am 27./28.09.2014:

Damen Regionalliga Südwest:
Nach einwöchiger Zwangspause - das Auftaktmatch gegen Wilferdingen musste verschoben werden - starten nun auch die Regionalliga-Damen des TSV Herrlingen in die neue Spielrunde.
Gegner am Samstag um 12 Uhr in der Lindenhofhalle ist der TTC Nünschweiler, Aufsteiger aus der Oberliga Südwest. Die Gäste aus der Pfalz haben mit Lisa Girolimetto eine spielstarke Nummer eins. Danach sind die TSV-Damen auf dem Papier ebenbürtig.

Erfolgreicher Start: Herren des SC Staig gewinnen Auftaktspiel in Gnadental mit 9:3

Herren Oberliga:
TTC Gnadental - SC Staig 3:9
Der Start in die Partie glückte mit zwei Doppelerfolgen von Mazunov/Richter und Huber/Merrbach. In den Einzeln überzeugte
zunächst Gerd Richter, der Gnadentals Spitzenspieler Gao Peng mit 3:1 bewzingen konnte und auch den Gesamtstand auf 3:1 für
die Gäste aus Staig erhöhen konnte. Weitere Punkte folgten von Dimitrij Mazunov, Thomas Huber, Neuzugang Manuel Sabo
(dessen Premiere mit insgesamt zwei Einzelerfolgen glückte), Louis Häußler und Thilo Merrbach - also der komplette erste
Einzeldurchgang. Mit dieser komfortablen 8:1-Führung ging es in Durchgang zwei. Mazunov und Richter mussten nun ihren
Gegenüber zum Sieg gratulieren. Es war Neuzugang  Manuel Sabo vorbehalten, mit seinem zweiten Einzelsieg für den Schlusspunkt zu sorgen.

 
 
 
Link zu TTVWH

Anstehende Termine

5Mai
5Mai
05.05.2018 09:00 - 11:30
Bezirkskadertraining in Berg
5Mai
05.05.2018 09:30 - 16:00
Ulmer Mädchentrainingstag in Herrlingen