Pfaffenhofen war am Wochenende Anlaufpunkt Nummer eins für die Tischtennisspieler und -fans aus der Region. Am Samstag fanden Relegationsspiele, am Sonntag die Pokalspiele statt. Das Ganze stand unter dem Motto „für Vielfalt und Toleranz". Die TT-Abteilung des SV Pfaffenhofen hatte für gute Rahmenbedingungen gesorgt.

 „Es ist leider immer noch nicht alltäglich, dass Vielfalt in unserer Gesellschaft und im Sport akzeptiert werden“, machte Neu-Ulms Landrat Thorsten Freudenberger deutlich, der gemeinsam mit Pfaffenhofens Bürgermeister Josef Walz die Begrüßung am Samstagmittag vornahmen. Beide lobten das Motto, unter welchem gespielt wurde. Dazu wurden blaue T-Shirts an alle Spielerinnen und Spieler verteilt.

Am Samstag durften bei der Relegation zunächst die jeweils Klassenhöheren jubeln. Sie erwehrten sich erfolgreich dem Angriff der „unteren“ Teams, die aufsteigen wollten. Die SSG Ulm 99 verbleibt in der Bezirksklasse – Erbach und Langenau II werden auch 2015/16 in der Kreisliga spielen. (Ergebnisse siehe Übersicht unten).

Am Sonntag feierten die Herren des SC Staig den Titel im Bezirkspokal. Die Herren des SC, die mit Thilo Merrbach einen Spieler vom Oberliga-Meister in ihren Reihen hatten, setzten sich zunächst im Halbfinale mit 4:2 gegen Bezirksligist TSV Neu-Ulm durch. Das Finale entschied Staig mit 4:1 gegen den SSV Ulm und holte damit erwartungsgemäß den „Pott“. Bei den Damen stand der SC Berg als Sieger fest.
Im Kreispokal A triumphierte der SC Vöhringen mit einem knappen 4:3-Finalerfolg gegen den TSV Weißenhorn. Im Kreispokal B setzte sich der TSV Herrlingen IV mit 4:1 gegen Setzingen durch und im Kreispokal der Damen stand am Ende der SSV Ulm 46 ganz oben auf dem Podest.

An weiteren Schauplätzen ging es ebenfalls zur Sache: Die Oberliga-Damen des TSV Herrlingen II belegten in der Abstiegsrelegation Platz zwei. Sie verloren das einzige Spiel des Tages gegen Emmendingen mit 3:8. Eventuell reicht dies zum Verbleib. Dies muss die Ligeneinteilung Mitte Juni zeigen.

Bei den Herren sicherte der SSV Ulm 46 mit einem 9:6-Erfolg gegen die TSG Leutkirch den Aufstieg von der Bezirksliga in die Landesliga. Dornstadt feiert den Verbleib in der Bezirksliga.

Bei der Jugend waren Mannschaften aus dem Bezirk Ulm bei den TTVWH-Mannschaftsmeisterschaften an der Platte. Die Mädchen U18 des TSV Herrlingen sicherten sich den Titel des TTVWH-Mannschaftsmeisters. Das Quartett mit Nicole Kiessling, Verena Schneider, Saskia Hamel und Deborah Nill gewann alle drei Spiele. Die Mädchen U15 der TSF Ludwigsfeld belegten Platz 8.



Übersicht:

Relegationsspiele überregional am 9.5.:

Relegation Herren Bezirksliga/Landesliga (in Herrenberg)
18:00 Uhr SSV Ulm 1846 - TSG Leutkich 9:6

Relegation Herren Bezirksklasse/Bezirksliga (in Gerstetten)
1. Spiel: 10:00 Uhr VFL Gerstetten - SG Öpfingen 5:9
2. Spiel: 14:00 Uhr Gerstetten - SF Dornstadt 4:9
3. Spiel: 18:00 Uhr Öpfingen - SF Dornstadt 8:8

Relegation Damen Verbandsliga/Oberliga (in Herrlingen)
10:00 Uhr TSV Herrlingen II - TSV Oberboihingen 8:0 kampflos
14:00 Uhr TTC Emmendingen - TSV Herrlingen II 8:3
18:00 Uhr TSV Oberboihingen - TTC Emmendingen 0:8 kampflos

Relegation Damen Verbandsklasse Süd/Verbandsliga (in Ilsfeld)
1. Spiel: 10.00 Uhr SpVgg Gröningen-Satteldorf - TTC rollcom Reutlingen 3:8
2. Spiel: 14:00 Uhr SpVgg Satteldorf - TSV Herrlingen III 7:7
3. Spiel: 18:00 Uhr Reutlingen - TSV Herrlingen III 8:6


Relegationsspiele Bezirk Ulm in Pfaffenhofen
Sa. 9. Mai
13:00 Uhr Spiel 1 TSV Holzheim II - TV Wiblingen 9:6
13:00 Uhr Spiel 2 TTC Senden-Höll II - TTC Reutti 9:4
13:00 Uhr Spiel 3 TTC Ehingen - TSV Westerheim 9:3
17:00 Uhr SSG Ulm 99 - TSV Holzheim II 9:7
17:00 Uhr TSV Erbach - TTC Senden-Höll 9:6
17:00 Uhr TSV Langenau II - TTC Ehingen 9:6 

 

Pokal Final-4 der Aktiven (in Pfaffenhofen)
So. 10. Mai

Herren Bezirkspokal:
Finale SSV Ulm 1846 - SC Staig 1:4
Halbfinale SSV Ulm - ASV Bellenberg 4:3, SC Staig - TSV Neu-Ulm 4:2

Herren Kreispokal A:
Finale: TSV Weißenhorn – SC Vöhringen 3:4
Halbfinale: SG Nellingen – TSV Weißenhorn 3:4, SF Rammingen - SC Vöhringen 1:4

Herren Kreispokal B:
Finale: TSV Herrlingen VI – TTC Setzingen 4:1
Halbfinale: TSV Obenhausen II – TSV Herrlingen VI 3:4,  TTC Setzingen - TSF Ludwigsfeld III 4:0

Damen Bezirkspokal:  SC Berg – TSV Herrlingen 4:0, TSV Herrlingen - SV Lonsee 4:3, SC Berg - SV Lonsee 4:0

Damen Kreispokal: Finale: SC Bach - SSV Ulm 1846 3:4

 

 

TTVWH-Mannschaftsmeisterschaften der Jugend

Jugend U18 in Weil im Schönbuch, 1. Platz TSV Herrlingen Mädchen U18

TTC matec Frickenhausen -TSV Herrlingen 4:6
TSV Herrlingen - SF Salzstetten 6:3
TV Reichenbach - TSV Herrlingen 3:6

Jugend U15 in Klosterreichenbach, 11. Platz TSV Herrlingen Jungen U15 und 8. Platz TSF Ludwigsfeld Mädchen U15

 

Ausführlicher Bericht mit Bildern siehe:

http://www.ttvwh.de/mannschaftssport/jugend/10858-ttvwh-mannschaftsmeisterschaften

 

Eindrücke vom Wochenende in Pfaffenhofen von Holger Raaf:

 

 

 

 

 

 

Text: P. Huss

Fotos: H. Raaf

 
 
 
Link zu TTVWH

Anstehende Termine