Herren Oberliga Baden-Würrtemberg
TTG Neckarbischofsheim – SC Staig 1:9
Wie erhofft hatte Staig im letzten Vorrundenspiel wenig Mühe mit dem Tabellenletzten der zudem personaltechnisch stark gebeutelt durch die Vorrunde ging. Bei nur acht Satzverlusten hatten die Gäste das Spielgeschehen jederzeit perfekt im Griff, mit 10:8 Punkten reicht es sogar für einen Aufsteiger sehr starken Platz im Mittelfeld des Tableaus und man hat dieGewissheit, mit jedem Team wieder auch in der Rückrunde mithalten zu können.

Herren Oberliga Baden-Württemberg

SC Staig – TTC Gnadental 9:6

Staig bleibt seiner Serie treu und kennt nur sehr knappe Spiele, dieses Mal ging es über 4 Stunden und 25 Minuten bei 64 gespielten Sätzen wieder knapp zu ihren Gunsten aus. Spitzenspieler Gerd Richter schaffte zwei Mal das Kunststück eine brenzlige Lage bei 0:2-Satzrückstand zu drehen, gegen den ehemaligen Teamkollegen Valeriy Rakov endete der Entscheidungsdurchgang mit 18:16 (!). Auch Dwain Schwarzer siegte zweimal, sogar etwas souveräner insgesamt und damit war das vordere Paarkreuz der Matchwinner an diesem Tag in Altheim-Staig. Daneben überzeugte Michael Roll absolut im hinteren Paarkreuz und blieb ebenfalls an diesem Tag komplett ungeschlagen, eine starke Leistung des Youngsters. Damit stehen die Staiger genau da, wo man ein Team mit 8:8 Punkten und 59:59 Spielen erwartet, nämlich im Mittelfeld aber durch den Erfolg über Gnadental mit etwas Polster zu den gefährdeten Plätzen.

Herren Oberliga Baden-Württemberg

02.12.18 14:00 SC Staig – TTC Gnadental

Am kommenden 1. Adventssonntag gastiert Gnadental mit einem alten Bekannten in der Altheimer Gemeindehalle, denn hier kommt es zum Wiedersehen mit Valerij Rakov, der einige Zeit das Staiger Trikot trug und großen Anteil daran hat, dass es wieder Oberligatischtennis im Herrenbereich im Bezirk Ulm durch die Staiger zu sehen gibt. Gnadental ist von Position 1 bis 3 ordentlich besetzt und auch wenn Staig tabellarisch gesehen etwas vor den Gästen steht, wird es sicherlich kein leichtes Unterfangen, Gnadental zu schlagen. Beide Teams werden zudem sehr motiviert sein, dem Verlierer dieser Partie winkt auf jeden Fall das Abrutschen in die stark abstiegsgefährdete Zone, was es natürlich aus Staiger Sicht zu verhindern gilt.

 
 
 
Link zu TTVWH

Anstehende Termine