Als einzige Ulmer Starterin machte sich Annika Müller von der TSF Ludwigsfeld am vergangenen Wochenende auf den Weg nach Weingarten um dort an der eintägigen Landesmeisterschaft der Jugend U13 teilzunehmen.


Im Einzel unterlag sie in der Vorrunde Gruppenkopf Elena Hinterberger (TTF 1992 Hemsheim) in drei Sätzen. Gegen die unorthodox agierende Noppenspielerin Kamilla Shevtsova (NSU Neckarsulm) konnte sie ihren ersten Satzgewinn bei einer Landesmeisterschaft verbuchen, musste sich ihr aber in vier Sätzen geschlagen geben. Im letzten Gruppenspiel gegen Lea Weiser (SV Kirchzarten) führte Annika bereits mit 2:0. Weiser holte sich knapp die Sätze 3 und 4 und glich zum 2:2 Satzausgleich aus. Im Entscheidungssatz fand Annika beim 3:11 dann nicht mehr das richtige Mittel, wodurch sie bereits nach der Vorrunde ohne Sieg ausschied.
Im Doppel mussten Annika mit Partnerin Miriam Kuhnle (TSV Untergröningen) im Achtelfinale der Kombination Jele Stortz/Finnja Böhm (TTC Renchen/TTC Sugental) in drei Sätzen gratulieren, sodass auch hier die Meisterschaft bereits frühzeitig für sie beendet war.

[Text: N. Kiessling, Foto: Archiv]

 
 
 
Link zu TTVWH

Anstehende Termine

21Apr
21.04.2018 09:00 - 11:30
Bezirkskadertraining in Langenau
28Apr
5Mai
05.05.2018
Relegation Aktive
5Mai
05.05.2018 09:00 - 11:30
Bezirkskadertraining in Berg
6Mai