Relegation am 30. April in Merklingen

(Bezirksklassen Ulm / Ostalb / Donau /Allgäu-Bodensee, Bezirksliga Gr. 7 und Gr. 8)

Zeitplan:

(UPDATE / BEGEGNUNGEN )

 

10:00 Uhr: TTC Neunstadt (2. Bezirksklasse Ostalb) – SC Lehr (2. Bezirksklasse Ulm)

Nach einer sehr starken und konstanten Punktrunde konnte sich die 1. Mannschaft des SC Lehr verdientermaßen als klar zweitstärkste Kraft in der Ulmer Bezirksklasse etablieren. Der Gegner Neunstadt besitzt allerdings drei Hochkärater auf den vorderen Positionen, besonders Spitzenspieler Matthias Schmid dürfte sehr schwer zu schlagen sein. Lehr ist danach allerdings nominell stärker besetzt, es dürfte eine enge Partie werden.

14:00 Uhr: SF Dornstadt (8. Bezirksliga Gr. 7) – Verlierer Neunstadt/Lehr

Im Gegensatz zur Bezirksrelegation werden die Relegationsspiele mit Beteiligung aus Verbandsspielklassen wie der Bezirksliga im Modus „Jeder gegen Jeden“ ausgetragen. Die Dornstadter greifen anschließend gegen den Verlierer aus der Partie Neunstadt gegen Lehr ins Geschehen ein, wo sie leicht favorisiert sein dürften.

14:00 Uhr: SSV Ulm 1846 II (2. Kreisliga Gr. 1) – TSV Seissen (2. Kreisliga Gr. 2)

Nachdem die Ulmer zuletzt in der Kreisliga mit dem kompletten Aufgebot auch den direkten Konkurrenten gar keine Chance mehr ließen, die Obenhausener allerdings nicht mehr abfangen konnten, gehen sie als Favorit in die Partie gegen den Zweitplatzierten der anderen Kreisliga TSV Seissen.

14:00 Uhr: TSV Weißenhorn (2. KK A Gr. 1) – SSV Ulm 1846 III (2. KK A Gr. 4)

Ein sehr interessantes Aufeinandertreffen gibt es auch zwischen den beiden Zweitplatzierten der Kreisklassen Gr. 1 und 4. Die Weißenhorner sind wohl das in der Spitze besser besetzte Team, während die dritte Mannschaft der Ulmer ausgeglichener aufgestellt ist. Man wird sehen, inwieweit es sich aufstellungstechnisch auswirken wird, dass ja auch Ulms zweite Garnitur nur ein paar Meter daneben im Einsatz ist.

14:00 Uhr: TV Merklingen (2. KKA Gr. 3) – VfL Munderkingen (2. KK A Gr. 2)

Entfällt. VfL Munderkingen hat abgesagt.

18:00 Uhr: SF Dornstadt – Sieger Neunstadt/Lehr

Nach diesem Spiel zeigt die Gesamttabelle aus je zwei Spielen der Dornstadter, Neunstadter und Lehrer, wer sicher nächste Saison in der Bezirksliga Gr. 7 aufschlagen darf. Der Zweitplatzierte darf sich recht gute Chancen „am grünen Tisch“ ausrechnen, da es dieses Jahr kein Absteiger aus der Landesliga Gr. 4 in die Bezirksliga Gr. 7 geben wird.

18:00 Uhr: SSG Ulm 99 (8. Bezirksklasse Ulm) – Sieger Ulm 1846 II / Seissen

Der „Dauergast“ in der Relegation SSG Ulm 99 wird es dieses Jahr vermutlich so schwer haben wie noch nie, auch zum dritten Mal in Folge das Abstiegsendspiel siegreich zu gestalten, da die Zweitplatzierten der Kreisligen dieses Jahr eine hohe Qualität hatten.

18:00 Uhr: TSV Langenau II (8. Kreisliga Gr. 1) – Sieger Weißenhorn / Ulm 1846 III

In Bestbesetzung stehen die Chancen auf dem Papier für die Langenauer Zweite sicher ganz gut, sich hier durchzusetzen und in der Kreisliga zu verbleiben. Die Weißenhorner wären dafür wohl eher der Wunschgegner für Langenau, da die Ulmer in sehr guter Aufstellung wohl der gefährlichere Kontrahent wären.

18:00 Uhr: TSV Laichingen (8. Kreisliga Gr. 2) – Sieger Merklingen / Munderkingen

Die Laichinger werden in der Mittagspartie wohl den Munderkingern etwas mehr die Daumen drücken, da sie gegen Merklingen eher Gefahr laufen, von Beginn an stark ins Hintertreffen zu geraten aufgrund des starken vorderen Paarkreuzes der Merklinger.

Notiz: Die Relegation zum Verbleib/Aufstieg der Bezirksliga Gr. 8 mit den Bezirken Donau und Allgäu-Bodensee wird aufgrund der Absage von Ringschnait nur zwischen Deuchelried II und Laupheim um 18.00 Uhr ausgetragen.

Anmerkung Bälle:
Bezirk Ulm - Gewo Ultra ***, Zelluloid
TTVWH - Butterfly G40+, Plastik Bälle, auf Wunsch Zelluloid durch Vereine

Text: S. Staudenecker

 
 
 
Link zu TTVWH

Anstehende Termine

5Mai
5Mai
05.05.2018 09:00 - 11:30
Bezirkskadertraining in Berg
5Mai
05.05.2018 09:30 - 16:00
Ulmer Mädchentrainingstag in Herrlingen