Vorschau auf den 2. Spieltag am 27./28.09.2014:

Damen Regionalliga Südwest:
Nach einwöchiger Zwangspause - das Auftaktmatch gegen Wilferdingen musste verschoben werden - starten nun auch die Regionalliga-Damen des TSV Herrlingen in die neue Spielrunde.
Gegner am Samstag um 12 Uhr in der Lindenhofhalle ist der TTC Nünschweiler, Aufsteiger aus der Oberliga Südwest. Die Gäste aus der Pfalz haben mit Lisa Girolimetto eine spielstarke Nummer eins. Danach sind die TSV-Damen auf dem Papier ebenbürtig.

Mit Ann-Katrin Ziegler (Pos. 1), Sonja Rembold (2) und Katrin Honold (3) sind drei Spielerinnen aus dem Quartett der Vorsaison im Kader.

Einzig Nadine Stengel an 4, die aus dem letztjährigen Team II der Oberliga nach "oben" befördert wurde, darf erstmals Regionalliga-Luft
schnuppern. Teamchef Wolfgang Laur gibt auch heuer wieder das Ziel "Klassenerhalt" aus.

Herren Oberliga:
Die Oberliga-Herren des SC Staig sind spielfrei.

Herren Verbandsklasse Süd:
Nachdem der SC Staig II den 1. Spieltag mit Bravour meisterte und zwei Siege einheimsen konnte, ist auch das Sextett
um Louis Häußler spielfrei. Am ersten Spieltag wurden der TTC Lossburg-Rodt mit 9:4 und der SV Böblingen mit 9:5 bezwungen.
Der Aufsteiger aus der Landesliga - SC Staig II - hat seine Mannschaft nach dem Abgang von Marcel Harler und den Verstärkungen
durch Louis Häußler und Kevin Kaiser (aus dem Oberliga-Team) etwas umgekrempelt und scheint mit "jugendlichem Elan" durchaus Chancen
auf eine vordere Platzierung zu haben.

Herren Landesliga (ph/st):
Nachdem die beiden "Ulmer" Vertreter TSV Holzheim (3. der Vorsaison) und TTC Witzighausen (5. der Vorsaison) am 1. Spieltag spielfrei hatten, greifen sie nun am 2. Spieltag zum Schläger. Die Holzheimer bestreiten gleich einen Doppelspieltag. Am Samstag gastiert das Sextett um Spitzenspieler Stefan Staudenecker im Allgäu in Wangen, ehe am Sonntag erneut eine Auswärtsreise nach Deuchelried ansteht. Die Holzheimer gehen unverändert in die neue Spielzeit und werden versuchen, den dritten Rang der Vorsaison zu bestätigen. Leichte Umstellungen gab es bei Witzighausen. Mit Steffen Tospann kehrt kein Unbekannter zurück zum TTC. Er spielte bis zur Saison 2007/08 im Sendener Vorort, ehe es ihn nach Berlin verschlug.
Da auch der Zweitplatzierte seit dieser Spielsaison in Relegationsspielen teilnehmen darf, bekommt die Landesliga eine neue Dynamik.

Damen Oberliga und Verbandsliga:
Nach der Auftaktpleite in Weinheim ist der TSV Herrlingen II erneut auswärts gefordert. Bei der DJK Offenburg II, das ebenfalls mit einer Niederlage gestartet ist, scheinen die Chancen auf Punkte etwas besser zu stehen. Das Team III des TSV um Mannschaftsführerin Manuela Konrad beginnt in der Verbandsliga mit einem Doppelspieltag.

Im Einzelsport der Jugend steht das Top-10-Turnier am Sonntag in Langenau im Fokus (siehe gesonderte Einladung/Teilnehmerübersicht).

 
 
 
Link zu TTVWH

Anstehende Termine