Am Palmsonntag, 10. April 2022 ging nach zweijähriger Abstinenz der Bezirksentscheid der Minis in Vöhringen in der heimischen Halle des Ressortleiter Sportentwicklung Lothar Renz. Zusammen mit Sportreferent Stefan Staudenecker konnte das inzwischen eingespielte Team die Veranstaltung durchführen.
Aufgrund der Pandemie und den wenigen Ortsentscheiden waren natürlich auch die Teilnehmerzahlen etwas dürftiger als gewohnt, was aber natürlich auch zu erwarten war. Viel wichtiger war, ein entsprechendes Lebenszeichen für den Nachwuchs in den Schritten zu Normalität zu zeigen.
Die Eltern, Betreuer und natürlich Kinder die da waren, haben es sicherlich nicht bereut und konnten ihre ersten Wettkampferfahrungen sammeln. Vor dem letzten Drittel der Ausspielungen sorgte der Vöhringer Spitzenspieler Maximilian Müller zusammen mit Korbinian Grasser für einen kleinen Showkampf zur Erheiterung der Anwesenden und zum Zeigen, was mit viel Fleiß und Training alles möglich ist.

Gespielt wurde in den drei Jungenkonkurrenzen 0-8, 9-10 und 11-12.
Im folgenden die Platzierungen sowie die Bilder der Siegerehrung.

Jungen 8:


1. Jonathan Kassubek - TSF Ludwigsfeld
2. Philipp Kuropka - SSV Ulm 1846
3. Tsvetin Kanev - SC Vöhringen
4. Tim Schmidt - TSV Langenau

Jungen 9-10:

1. Rafi Hasnat - SC Vöhringen
2. Lian Matteo Dorn - SC Vöhringen
3. Mathi Schmid - TTC Setzingen
4. Felix Jerg - TSV Erbach
5. Ibrahim Salah - TSV Langenau
6. Leevi Friesen - TTC Setzingen
7. Maxim Stavila - SV Lonsee

Jungen 11-12:

1. Mark Eberhardt - SV Lonsee
2. Niklas Kimi Dorn - SC Vöhringen
3. Joas Schmid - TTC Setzingen
4. Matti Brunner - SC Vöhringen
5. Niklas Braun - TTC Setzingen

Bild und Text: S. Staudenecker


 
 
 
Link zu TTBW

Anstehende Termine

Keine Veranstaltungen gefunden