Nachfolgend findet ihr den Vorbericht vom 2. Spieltag der Vorrunde 2021/22.

Herren Oberliga Baden-Württemberg

So, 26.09.2021 14:30 TG Donzdorf – SC Staig

Für die Staiger Oberliga-Herren wird mit dem Startschuss in die Saison 2021/2022 am kommenden Sonntag in Donzdorf eine neue Ära eingeleitet, denn erstmalig spielen alle Bundesspielklassen (außer der Tischtennis-Bundesliga) nur noch mit 4er-Teams statt den bekannten Sechsermannschaften. 

Somit geht das neu formierte Quartett um Spitzenspieler Gerd Richter mit Nachwuchs-Ass Manuel Prohaska, Muemin Waadallaah und Thomas Huber ins Rennen. Die bisherige Nummer 5 Michael Roll hat sich dem VfL Kirchheim angeschlossen und Tom Duffke ist in das 2. Team gerückt und steht als erster Ersatzspieler für die Oberligamannschaft bereit.

Die Chancen auf einen erfolgreichen Auftakt könnten sicherlich kaum besser stehen, da die Donzdorfer nominell nur durch ihren Spitzenmann Markus Teichert konkurrenzfähig sind auf dem Papier und von vielen als erster Abstiegskandidat gehandelt werden. Klar ist aber auch, dass die nun verkürzte Distanz mit zwei Doppeln und acht Einzeln, die in jedem Fall komplett ausgespielt werden, auch wenn ein Team bereits vorzeitig den 6. Siegpunkt erreicht, nicht allzu viel Spielräume bietet für Anlaufschwierigkeiten in die neue Spielzeit, auch wenn die Staiger favorisiert nach Donzdorf reisen.

Damen Oberliga Baden-Württemberg

25.09.2021 15:30 TSV Herrlingen – TTC Singen

Wolfgang Laur vom TSV Herrlingen: Der Heimauftakt in die neue Oberliga-Saison wird für das Herrlinger Team etwas anders als gedacht… - leider muss man kurzfristig auf den Heimvorteil verzichten und die Partie gegen den TTC Singen aufgrund nicht eingeplanter Vorbereitungsarbeiten des Wahllokals für die Bundestagswahlen in der Lindenhofhalle nun in ein eher ungewohntes Spiellokal ausweichen. Glücklicherweise konnte man bei der TSF Ludwigsfeld „Unterschlupf finden“ – somit wird die Partie nun in der Zweifachturnhalle im Hasenweg 21, 89231 Neu-Ulm stattfinden und damit hat zumindest Annika Müller (ehemals TSF Ludwigsfeld) ein Heimspielgefühl bei ihrem ersten Einsatz als Stammkraft im Oberliga-Kader des TSV. Der Herrlinger Verein wird in dieser Saison die Teamausrichtung auf eine grundsätzliche Verjüngung um Rebeka Dani, Annika Müller und Saskia Hamel ausrichten, welches durch die routinierten Führungsspielerinnen Katrin Honold und Edith Karl komplettiert werden soll. Das Ziel ist der Klassenerhalt, man würde aber von diesem Weg nicht abweichen nur um des „Erfolges Willen“ und würde auch einen sportlichen Abstieg in die Verbandsoberliga jederzeit akzeptieren – jedoch eben nicht kampflos! Die jungen Spielerinnen dürfen sich nun beweisen, in die Verantwortung hineinwachsen und dann kann man zum Saisonende ein Fazit anhand der Abschlusstabelle ziehen.

Mit dem TTC Singen empfängt man am Samstag sicherlich ein favorisiertes Team in Ludwigsfeld, welche speziell im Spitzenpaarkreuz um Franziska Plieninger und Celine Schädler mit starken Offensivspiel zu überzeugen weiß… - doch im 2. Paarkreuz sollte man jederzeit auf Augenhöhe agieren können. Je nachdem, ob man im Spitzenpaarkreuz den Gästen Zähler abringen kann, könnte sich vielleicht eine knappe Entscheidung anbahnen. Neu ist auf jeden Fall eine Umstellung des Spielsystems in Regional- & Oberliga des DTTB von bisher gewohnten Werner-Scheffler-System (zwei Doppel und bis zu zwölf Einzel) auf nun Bundessystem und mit der Vorgabe, dass alle zehn Partien (zwei Doppel, acht Einzel) ausgetragen werden müssen und damit ein Mannschaftswettkampf zwischen 10:0 über 5:5 bis zu einem 0:10 ausgespielt wird. Für die Spieler*innen eine schwer anzunehmende Änderung, da die bisherige Austragung bis zum Siegpunkt einfach zur DNA eines Wettkampfsportlers dazugehört.

Damen Verbandsoberliga Gr. 2

Sa, 25.09.21 19:00 SC Berg – VfR Altenmünster

Herren Verbandsliga Süd

Sa, 25.09.21 15:30 SSV Ulm 1846 – SG Aulendorf

Am ersten Spieltag geht es für unsere auf den letzten Moment durch George Shoneye verstärkte erste Mannschaft gegen den guten Bekannten und sympathischen Konkurrenten aus Aulendorf. Auf dem Papier ist unser Sextett auf jeder Position besser besetzt. Dennoch bleibt abzuwarten, wie das Team Spiel 1 nach einer langen Wettbewerbspause angeht. Bereits die Doppel, die nun wieder gespielt werden dürfen, können wegweisend für das im Tischtennis so wichtige Feeling und die Psyche sein. Die ganze Mannschaft freut sich, endlich wieder spielen zu dürfen und geht mit dem klaren Ziel in die Saison, um den Meistertitel mitzuspielen! Zuschauer sind unter Einhaltung der 3G-Regel und des vor Ort ausgehängten Hygienekonzepts jederzeit herzlich willkommen!

Damen Verbandsliga Süd

So, 19.09.2021 11:00 TSV Betzingen - TSV Herrlingen III 

Wolfgang Laur vom TSV Herrlingen: Durch die Annullierung der Spielzeit 2020/21 gilt das Team des TSV Herrlingen III erneut als Aufsteiger aus der Landesliga in die Verbandsliga. Zum Saisonauftakt startet man beim TSV Betzingen, welche mit Ingrid Reiner eine sehr starke Spitzenspielerin aufbieten können, das Herrlinger Team jedoch im gesamten auf das minimal ausgeglichenere Team setzen kann. Damit ist am Sonntagvormittag ein spannender Gesamtverlauf zu erwarten und das Team um Herrlingens neue Teamchefin Nicole Kiessling möchte gerne mindestens einen Punkt aus Betzingen entführen.

Herren Landesliga Gr. 4

Sa, 25.09.21 18:30 TSV Erbach – FC Straß

Stefan Staudenecker vom TSV Erbach: Gleich mit einem Bezirksderby, man kennt sich natürlich in und auswendig, da man auf dem Weg von unteren Gefilden auf dem Weg in die Landesliga, immer wieder aufeinander getroffen ist mit sich laufend verändernden und punktuell verstärkten Mannschaften, geht es für uns Erbacher gegen Straß los. 

Da der Vergleich in der abgebrochenen vergangenen Runde komplett ausgefallen ist, wird es sicherlich spannend, wer mit der langen Wettkampfpause besser zurecht kommt und wie so die Frühform der einzelnen Akteure sich so präsentiert. Im Normalfall sollten wir etwas favorisiert sein, aber viel Spielraum für große Anlaufzeiten und einen Kaltstart bleibt gegen die Straßer sicher nicht, die immer ein motiviertes und spielstarkes Team ins Rennen schicken können. In jedem Fall ist die Vorfreude in unserem Lager groß, sich wieder wettkampftechnisch messen zu können nach knapp einem Jahr Abstinenz und das dazu noch gegen sehr gute Bekannte, mit denen man sich spannende, intensive aber immer faire Matches geliefert hat.

Damen Landesliga Gr. 4

Sa, 25.09.21 17:00 TSV Langenau – SV Deuchelried II

Herren Landesklasse Gr. 7

Sa, 25.09.21 18:00 TSV Langenau – TSV Holzheim

Sa, 25.09.21 18:30 TSV Blaustein – TSV Weißenhorn

Sa, 25.09.21 19:00 SC Lehr – TSV Herrlingen

Peter Schillinger vom TSV Herrlingen: Mit dem Bezirksderby beim SC Lehr startet das Herrlinger Sextett am kommenden Samstag in die neue Landesklassen-Saison. Der ähnlich stark und ebenfalls sehr ausgeglichen besetzte Gastgeber dürfte dabei für unser Team ein harter Prüfstein sein und es ist von einem spannenden und recht umkämpften Duell auf Augenhöhe auszugehen, in dem Kleinigkeiten den Ausschlag über Sieg und Niederlage geben könnten. Unabhängig davon möchte unsere Mannschaft in Lehr natürlich erfolgreich bestehen und am Ende gerne beide zu vergebenden Zähler mit nach Hause nehmen. Das hierfür eine gute Tagesform aller Akteure erforderlich sein wird, steht jedoch außer Frage. Im Herrlinger Team muss man einen verletzungsbedingten Ausfall von Julian Michaelis kompensieren und wird hierfür einen besonderen Ersatzjoker reaktivieren.

Damen Landesklasse Gr. 7

Sa, 25.09.21 15:00 TSV Hüttlingen – SSV Ulm 1846

Frank Elseberg vom SSV: Für unsere Damen startet die Saison mit einer "Reise" auf die Ostalb. Im vorderen Paarkreuz erwarten uns spannenden Spiele, da beide Teams sehr ausgeglichen scheinen. Im hinteren Paarkreuz rechnet sich unser Quartett Vorteile aus und hofft auf die ersten beiden Punkte im ersten Spiel, um das nahezu jedes Jahr gleiche Ziel Klassenerhalt in einer sehr ausgeglichenen Liga positiv in Angriff zu nehmen!

Sa, 25.09.21 15:30 SC Berg II – PSV Heidenheim

 

Text: S. Staudenecker, W. Laur, P. Schillinger

 


 
 
 
Link zu TTBW

Anstehende Termine

11 Dez
12. Spieltag VR Jugend und Aktive
Datum 11.12.2021 - 12.12.2021