Nachfolgend findet ihr den Vorbericht vom 3. Spieltag der Vorrunde 2021/22.

Herren Oberliga Baden-Württemberg

So, 03.10.21 15:30 SC Staig – VfL Kirchheim

Mit Michael Roll, der zwar in der zweiten Kirchheimer Mannschaft aufgestellt ist, aber den 1. Spieltag auch in seinem neuen Oberligateam mitgemacht hat, könnte ein guter Bekannter in „seine alte“ Halle zurückkehren. Somit würden diese beiden Einzel sicherlich schon einmal etwas Speziell werden, wenn ehemals sehr gute Trainingspartner einen Wettkampf gegeneinander bestreiten müssen. Das wäre aber wohl nur möglich, wenn Kirchheims Nummer 2 Manuel Mangold erneut auch in Staig zur Verfügung steht. Ohne Mangold wären die Staiger sicher favorisiert, mit Mangold könnte es eine ganz enge Kiste werden, da auch die starke Nummer 3 Luis Hornstein in seinem hinteren Paarkreuz verbleiben dürfte
In jedem Fall wartet ein sehr interessanter Kontrahent auf die Staiger zum ersten Heimspiel der noch jungen Spielzeit und das noch am Tag der Deutschen Einheit.

Damen Oberliga Baden-Württemberg

So, 03.10.21 14:00 TSV Herrlingen – Tischtennis Frickenhausen

Wolfgang Laur vom TSV Herrlingen: Die unglückliche und knappe Niederlage in der Vorwoche gegen den TTC Singen hat das Team gut weggesteckt – vielmehr war es eindeutig der Beweis in der verjüngten Konstellation vollwertig Konkurrenzfähig zu sein. Zum zweiten Spiel der Saison erwartet man nun zum ersten „richtigen Heimspiel“ in der Lindenhofhalle die Gäste aus Frickenhausen. Gegen dieses Team musste man in Oktober 2020 kurz vor dem Saisonabbruch eine unangenehme Heimniederlage hinnehmen – das Team aus dem Neuffener Tal (Bezirk Esslingen) legte mit einem 7:3-Erfolg gegen den TTC Ketsch in der Vorwoche einen beeindruckenden Start hin und gilt demnach auch in Herrlingen als leichter Favorit in der Begegnung.
Das Herrlinger Team verändert zur Vorwoche seinen Kader um eine Position und Katrin Honold rückt für Edith Karl ins Team – damit wird Annika Müller an Pos. 3 aufschlagen. Damit möchte man versuchen in der neuen Austragung nach dem Bundessystem über die 10 Partien gegen Frickenhausen einen ersten Teilerfolg zu realisieren.

Damen Verbandsoberliga Gr. 2

Sa, 02.10.21 19:00 SC Berg II - TSV Herrlingen II

Wolfgang Laur vom TSV Herrlingen: Die wahrlich gut aufgestellten Damen des SC Berg und Gastgeber des ersten Bezirksderbys in der neu benannten Verbandsoberliga sind bereits in der Vorwoche mit einer Niederlage gegen einen der Mitfavoriten (VfR Altenmünster) in die Saison gestartet. Das Herrlinger Team startet nach der langen Pause durch die Pandemie nun auch wieder durch und kann dabei ein längst geplantes Comeback nun endlich in die Tat umsetzen – mit Sonja Kaiser kehrt eine Ausnahmekönnerin nach langer Pause zurück an den Tisch und wird zukünftig als Teilzeitkraft das Team der Damen II des TSV in der Verbandsoberliga verstärken. Komplettiert mit Saskia Hamel, Maike Lenz & Selina Bollinger möchte das Team versuchen beim SC Berg einen ersten Bestimmungspunkt in der Spielzeit zu setzen.

Herren Verbandsliga Süd

Sa, 02.10.21 18:00 VfL Herrenberg - SSV Ulm 1846

Frank Elseberg vom SSV: Nach dem souveränen 9:1 Auftakterfolg gegen Aulendorf wartet mit dem Gastgeber aus Herrenberg ein echter Prüfstein auf dem Weg in die oberen Tabellenregionen auf unsere erste Mannschaft. Auch die Herrenberger sind mit 9:1 gegen Schemmerhofen blendend in die Saison gestartet und haben um den formstarken Spitzenspieler Andrew Schönhaar eine sehr ausgeglichene Mannschaft, die bereits in der abgebrochenen vergangenen Saison einen unglaublich guten Start hingelegt hatte. In jedem Paarkreuz scheint die Ausgangslage sehr ausgeglichen, evtl. mit minimalen Vorteilen für unsere Erste!

Damen Verbandsliga Süd

Sa, 02.10.21 17:00 TG Schwenningen – RSV Ermingen

Herren Landesliga Gr. 4

So, 03.10.21 15:00 FC Straß – SV Amtzell

Damen Landesliga Gr. 4

Sa, 02.10.21 18:00 SV Pfahlheim – SC Staig

Herren Landesklasse Gr. 7

02.10.21 18:00 TSV Langenau – TV Unterkochen

02.10.21 18:00 TSV Weißenhorn – SSV Ulm 1846 II

Frank Elseberg vom SSV: Auch unsere Herren II starten nun in die Saison. Im Auftaktspiel wartet der gut bekannte Gegner aus Weißenhorn, die um den Ex-Ulmer und jetzigen Spitzenspieler Elias Sanin eine großteils junge, schlagkräftige und ambitionierte Mannschaft haben. Aber auch unsere Herren sind verstärkt durch Nikola Angelov nicht gewillt, im ersten Spiel bereits eine Niederlage einzustecken. Die Chancen könnten bei nahezu 50:50 eingeordnet werden, evtl. mit einem kleinen Heimvorteil für die Weißenhorner.

02.10.21 19:00 TV Hüttlingen – TSV Herrlingen

Peter Schillinger vom TSV Herrlingen: Nach dem erfreulichen Saisonstart mit dem doppelten Punktgewinn in Lehr möchte das Herrlinger Team am Samstag in Hüttlingen genauso erfolgreich agieren und den nächsten Auswärtssieg landen. Dabei wird man allerdings vor allem auf den vorderen drei Positionen auf heftige Gegenwehr stoßen, denn hier verfügen die Hausherren von der Ostalb ebenfalls über sehr spielstarke Akteure; im Gegensatz dazu sollte man im Normalfall im zweiten Mannschaftsteil jedoch deutliche Vorteile besitzen. Zwar wird man in dieser Begegnung erneut auf Ersatz zurückgreifen müssen, da Julian Michaelis noch nicht zur Verfügung stehen wird, aber mit einer konzentrierten Mannschaftsleistung dürften dennoch gute Chancen bestehen, auch dieses Mal die Heimreise nicht mit komplett leeren Händen antreten zu müssen.

Damen Landesklasse Gr. 7

Sa, 02.10.21 19:30 SSV Ulm 1846 – SG Schrezheim

Frank Elseberg vom SSV: Nach der Niederlage in Hüttlingen ist nun auch Teamchefin Jaquelina Geis wieder mit an Bord. Sollten unsere Damen also komplett spielen, ist ein Sieg gegen Schrezheim machbar und sogar nahezu Pflicht, um gleich zu Saisonbeginn den Anschluss ans Mittelfeld der Tabelle zu halten.

Text: S. Staudenecker, W. Laur, F. Elseberg, P. Schillinger

 


 
 
 
Link zu TTBW

Anstehende Termine

11 Dez
12. Spieltag VR Jugend und Aktive
Datum 11.12.2021 - 12.12.2021