Presseinfo - Nachbericht 10. Spieltag Rückrunde 18.-19.03.2023

Damen Oberliga Baden-Württemberg

TTC Singen - TSV Herrlingen 6:4

Text Wolfgang Laur: Ein überaus couragierter Auftritt des Herrlinger Teams beim TTC Singen brachte dem Team am Ende leider keine Punkte ein. Nachdem das Team seit wenigen Spieltagen um Katerina Rehorek nun verstärkt antreten kann, verfügt der TTC Singen über ein enorm gestärktes Team. In den Eingangsdoppeln gelang dem Herrlinger Team jedoch gleich ein überraschender Erfolg durch das Duo Katrin Honold und Yixuan Li, bei welchen speziell die junge Yixuan ihr bisher bestes Tischtennis im Team der Damen I auf den Tisch bringen konnte. Nachdem im ersten Einzeldurchgang sich jeweils die Punkte geteilt wurden, stand es somit 3:3 vor dem entscheidenden Schlussdurchgang. Bis zu diesem Zeitpunkt sorgten Annika Müller mit einer Revanche für die Vorrundenniederlage gegen Franziska Plieninger und Saskia Hamel für die Herrlinger Zähler. Nachdem im zweiten Durchgang zunächst Annika Müller mit einem überraschenden Erfolg gegen Katerina Rehorek zur 4:3-Führung punkten konnte, keimte im Herrlinger Team die Hoffnung auf ein Unentschieden auf. Doch in den abschließenden Partien gelang es den Herrlinger Spielerinnen nicht mehr sich vor einer großen Zuschauerkulisse den wichtigen 5. Punkt zu erspielen. Damit hatte die knappe 4:6-Niederlage Bestand und in den beiden ausstehenden Heimspielen wird das Herrlinger Team nun versuchen vielleicht noch den Relegationsplatz zu erreichen – doch aufgrund der Konstellation der Personalsituation dürfte dies tatsächlich nur sehr schwer zu realisieren sein. Abgerechnet wird allerdings am 23. April und bis dahin sind auch noch kleine Überraschungen möglich.

Herren Oberliga Baden-Württemberg

keine Spiele mit Ulmer Beteiligung

Damen Verbandsoberliga Gr. 2

TSV Herrlingen II - SpVgg Gröningen-Satteldorf 6:8

Text Wolfgang Laur: Ein Duell auf absoluter Augenhöhe lieferten sich die Teams aus Herrlingen und Gröningen-Satteldorf am Samstagnachmittag in der Herrlinger Lindenhofhalle. Die favorisierten Gäste mussten wirklich bis zum letzten Durchgang alles auf den Tisch bringen um mutige und entschlossene Herrlinger Damen am Ende doch noch zu bezwingen. Aus Herrlinger Sicht ist die Niederlage wirklich bitter, da man zwischenzeitlich schon auf einen Teilerfolg (Unentschieden) hoffen durfte. Eine starke Doppelleitung durch Corinna Pawlitschko & Edith Karl brachte den ersten Herrlinger Zähler, in den Einzeln folgten danach Erfolge von Corinna Pawlitschko, Maike Lenz, Kathrin Kuhn mit je einem Erfolg, sowie 2 starken Einzelerfolgen von Edith Karl. 

Herren Verbandsoberliga Gr. 2

TTC Gnadental - SSV Ulm 1846 5:9

Text Mathis Braunwarth: Für die Ulmer ging es am Sonntag Nachmittag nach Gnadental. Da beide Mannschaften vom Abstieg bedroht sind, ging es um sehr viel. Dies war dem Ulmer Team auch anzumerken. Nach einem unglücklichen Start, stand es direkt 1:5. Doch dann drehte sich das Spiel in Ulmer Richtung. Nach vielen hitzigen und hart umkämpften Spielen, wurde kein Duell mehr abgegeben. Mit einem 9:5 Erfolg wurden 2 wichtige Punkte gegen den Abstieg eingefahren und der Anschluss ans Mittelfeld geschafft. 

Damen Landesliga Gr. 4

TSV Herrlingen III – TSG Ailingen 8:5

Text Wolfgang Laur: Die Herrlinger Damen konnten das Duell gegen das immer etwas unberechenbare Team der TSG Ailingen nach einer intensiven Auseinandersetzung knapp mit 8:5 für sich entscheiden. Die gewählte Doppelaufstellung des Betreuers hat sich im Nachgang zu einem Glücksgriff, da man beide Eingangsdoppel relativ sicher gewinnen konnte. Im Verlauf der Einzel konnte zunächst die junge Yixuan Li wie erhofft dreifach punkten, musste sich jedoch gegen die routinierte Barbara Kamleitner kurz an den herausfordernden Spielstil gewöhnen. Im zweiten Durchgang stach auch das 2. Paarkreuz mit Sabrina Schmid und Heidi Bunk und damit war es Alexandra Schillinger vorbehalten mit einem Fünfsatzerfolg den Teamerfolg zu finalisieren.  

RSV Ermingen - SV Deuchelried II 6:8

Herren Landesliga Gr. 4

SV Amtzell - TSV Erbach 9:6

TSG Ailingen - SSV Ulm 1846 II 9:5

TSV Herrlingen - SV Amtzell II 9:0 nicht angetreten

SC Staig II - SG Aulendorf 8:8

Damen Landesklasse Gr. 7

TSG Abtsgmünd - SC Staig 8:6

Herren Landesklasse Gr. 7

TSV Langenau - TTC Setzingen 7:9

TV Unterkochen - SG Öpfingen 9:5

TSV Holzheim - SC Lehr 9:3

FC Strass - SV Lauchheim 4:9

Anstehende Termine

9 Mär
7. Spieltag RR Jugend und Erwachsene
Datum 09.03.2024 - 10.03.2024
9 Mär
Bezirkskadertraining in Ludwigsfeld
09.03.2024 09:00 - 11:30

 
 
 
Link zu TTBW