Mit Annika Müller, Philipp Aßfalg und Marc Lemke vertraten drei Talente den Bezirk Ulm beim bei sommerlichen Temperaturen stattfindenden TTBW Jahrgangs-Ranglistenturnier in Wehr. Philipp Aßfalg erreichte dabei Platz 11. Marc Lemke musste sich mit Platz 17 begnügen. Annika Müller erreichte als kurzfristig nachnominierte Spielerin Platz 10. 

Mädchen U18:
10. Platz Annika Müller (TSF Ludwigsfeld)

Neu-Herrlingerin Annika Müller wurde am Freitagabend kurzfristig nachnominiert und reiste erst am Sonntagmorgen ins 3,5 Stunden entfernte Wehr. In der Vorrundengruppe B startete sie mit einem 4-Satz-Sieg gegen Leoni Kury (TTC Suggental), ehe sie sich den beiden Topgesetzten Victoria Merz (TGV Eintracht Abstatt) und Melissa Friedrich (NSU Neckarsulm) geschlagen geben musste. Ein weitere Sieg gegen Alina Jenisch (TTC Karlsruhe-Neureut e.V.) brachte Annika in die Ausspielung der Plätze 9-16. Dort konnte sie 2 von 3 Spielen für sich entscheiden und belegte auf Grund des besseren Satzverhältnisses den 1. Gruppenplatz. Im Spiel um Platz 9 reichten ihre Kräfte gegen Nadjana Schneider (TTC Dietlingen e.V.) jedoch nicht mehr aus, somit belegte Annika am Ende eines langen Turniertages Platz 10. 

 Jungen U15:
11. Platz Philipp Aßfalg (SC Staig)

In seiner Vorrundengruppe an Setzposition 2 gelistet, konnte Philipp die Erwartungen nicht erfüllen. Er startete mit einem 4-Satz-Sieg gegen Felix Lusseault (VfL Herrenberg) ins Turnier, unterlag dann jedoch in allen folgenden Vorrundenspielen, obwohl er in 2 der 3 Spiele stark favorisiert war. Als Gruppenvierter erreichte er die Zwischenrunde um die Plätze 9 bis 16. Dort konnte Philipp zwei Spiele für sich entscheiden, wobei er Tim Blazeski (GSV Hemmingen) im Entscheidungssatz trotz zwischenzeitlicher 2:1 Satzführung gratulieren musste. Im Platzierungsspiel um Platz 11 konnte sich Philipp gegenüber Lennard Schleweis (TTV Mühlhausen 1980 e.V.) in drei klaren Sätzen durchsetzen und revanchierte sich so für die 5-Satz-Niederlage in der Vorrunde. 

Jungen U18:
17. Platz Marc Lemke (SC Staig)

In einer starken Ausspielung bei den Jungen U18 konnte Marc die Vorrundengruppe nicht überstehen. Im Auftaktspiel unterlag er Fabian Gäßler (TTSF Hohberg) klar. Dann traf er auf den Topgesetzten Michael Engelhardt vom Regionalligisten TTC Bietigheim-Bissingen, welcher mit 2015 TTR-Punkten fast 400 TTR-Punkte besser als Marc ist. In 4 Sätzen unterlag Marc auch hier seinem Kontrahenten, wobei er Satz 3 mit 11:4 klar für sich entscheiden konnte. Auch die beiden letzten Spiele verlor Marc in 3 bzw. 4 Sätzen, sodass er ohne Sieg die Vorrundengruppe abschloss und somit auf dem 17. Platz landete.   

Fotos: Archiv

 
 
 
Link zu TTVWH

Anstehende Termine

Keine Veranstaltungen gefunden