Ein spielreiches Wochenende steht im Bezirk Ulm, daher gibt es dieses Mal auch einen dreigliedrigen Vorbericht. Von den Minis (s. untenstehende Vorschau zum Bezirksentscheid der mini-Meisterschaften) über die höherklassigen Aktivenmannschaften bis hin zu den Weltklassespielern in den TTBL-Playoffs greifen alle Spieler, egal welcher Spielstärke oder Altersgruppe sie angehören, zum Schläger.

Herren Oberliga Baden-Württemberg

24.03.19 15:00 TTC Gnadental – SC Staig

In der Hinserie war diese Begegnung in Staig bereits eine Begegnung auf Messers Schneide, auch dieses Mal ist von einem recht engen Spielverlauf auszugehen, auch wenn die Gäste aus Bezirk Ulm sicherlich etwas favorisiert sind. Bei Gnadental überragt in der Rückrunde der Ex-Staiger Valerij Rakov mit einer 7:1-Bilanz, wo er fast alle Einzel auch noch deutlich überlegen mit 3:0 gewinnen konnte, das wird eine schwere Aufgabe für das Staiger Spitzenpaarkreuz mit Richter und Schwarzer und auch die Nummer 2 Gnadentals Daniel Horlacher machte das Leben diesen beiden in der Vorrunde äußerst schwer. Den ganz großen Druck gewinnen zu müssen haben die Staiger allerdings nicht mehr, mit aktuell 17 Punkten sollte nichts mehr nach unten anbrennen und der noch mögliche Aufstiegsrelegationsplatz Richtung Regionalliga war ohnehin nicht das vorrangige Ziel.           

Damen Oberliga Baden-Württemberg

23.03.19 18:00 1. TTC Ketsch - TSV Herrlingen

Für das Oberligateam des TSV steht mit dem Gastspiel beim TTC Ketsch vielleicht eine gute Option an einen möglichen Erfolg, oder zumindest Teilerfolg mit einem Zähler auswärts zu ergattern. Der Gastgeber musste zuletzt auf seine Nr. 2 Jasmina Kessel aufgrund freudiger Umstände verzichten und ist augenblicklich kadertechnisch ähnlich „angeschlagen“ wie das Team aus Herrlingen. In der Vorrunde musste man sich gegen diesen Gegner in der Lindenhofhalle nur denkbar knapp mit 6:8 geschlagen geben und man hofft mit einer guten Tagesform vielleicht im badischen Ketsch etwas mitnehmen zu können. Das Herrlinger Team wird am Wochenende mit Nicole Kiessling als kampfstarke Nr. 4 komplettiert.

Damen Verbandsliga Württemberg

23.03.19 15:30 TSV Herrlingen II - SpVgg Gröningen-Satteldorf

Krankheitsbedingt muss das Herrlinger Team beim Heimspiel gegen das Tabellenschlusslicht aus Gröningen-Satteldorf auf Teamchefin Selina Bollinger verzichten, kann aber mit Luella Bachhuber eine spiel- und kampfstarke Alternative aufbieten. Mit einem Erfolg möchte das Herrlinger Quartett nun endlich auch rechnerisch den Klassenerhalt sichern – Spitzenspielerin Paula Truöl möchte dabei versuchen, das Team zu einem Heimerfolg zu führen. 

Herren Verbandsklasse Süd

24.03.19 11:00 SSV Ulm 1846 - TTC Böblingen

Die Ulmer werden eine Partie auf Augenhöhe gegen die starken Böblinger, die aktuell auf dem Aufstiegsrelationsrang rangieren. Beide Teams dürften sich auf ähnlichem Niveau befinden und es werden sicherlich einige sehr spannende und hochklassige Partien werden, unter anderem gegen Böblingens Nummer 1 Tim Kimmerle werden die Ulmer Spitzenleute alles auffahren müssen um siegreich zu sein, auch Ulms Frank Elseberg wird seine Abwehrkillerqualitäten gegen den bärenstarken Luis Hornstein unter Beweis stellen müssen.

24.03.19 14:00 SV Deuchelried - SC Staig II

Beide Mannschaften befinden sich noch in einem Fernduell, Deuchelried mit Böblingen um den zweiten Platz und Staig mit Reutlingen um den Abstiegsrelegationsrang. Die Favoritenrolle geht daher natürlich nach Deuchelried, die in Bestbesetzung mit ihrem Heimvorteil in der recht schwer zu bespielenden Halle im Allgäu schwer zu schlagen sind. Für Staig kommen zwar auf dem Papier noch wichtigere Partien, allen voran gegen Calmbach und Altshausen, trotzdem sollte man in jeder verbleibenden Partie alles versuchen. 

Damen Verbandsklasse Süd

keine Spiele mit Ulmer Beteiligung

Herren Landesliga Gr. 4

24.03.19 14.00 TSV Herrlingen – SF Dornstadt

Herrlingens Wolfgang Laur: Bezirks- und Kellerderby in der Landesliga. Die Herren des TSV Herrlingen erwarten mit den SF Dornstadt den bereits abgeschlagenen Tabellenletzten und wollen mit einem angestrebten Heimerfolg selbst zwei weitere Punkte für das Ziel Relegation erlangen. Aufgrund einer Hallen-Umplanung bzgl. Belegung gegenüber der Abgabe der Terminwünsche in 2018 muss das Spiel im Bewegungsraum der Lindenhofschule stattfinden und somit wird das Spiel einen zusätzlich „knapperen Aspekt“ erhalten.

Damen Landesliga Gr. 4

23.03.19 18:00 SV Erlenmoos - SC Staig

In dieser Partie könnte die Entscheidung um den zweiten Platz fallen, die Ausgangsposition hierfür ist für die Staigerinnen denkbar einfach, da man einen Punkt hinter Erlenmoos rangiert, muss mindestens ein Punktgewinn her, da Erlenmoos noch den Tabellenführer Kißlegg empfängt könnten diese hier auch Punkte lassen. Noch besser wäre natürlich ein Sieg, um nicht auf Schützenhilfe angewiesen zu sein. Beide Teams sind ähnlich stark besetzt, weshalb viel auf ein Herzschlagfinale hindeutet.

Herren Landesklasse Gr. 7

23.03.19 15:30 SSV Ulm 1846 II - TSV Blaustein

Diese Auswärtspartie bietet den Blausteinern beim direkten Konkurrenten um Rang 2 die letzte Chance, noch in den Kampf hierum einzusteigen, hierfür braucht der leichte Außenseiter in Bestbesetzung einen Auswärtssieg, aber selbst dann würde die zweite Garde der Ulmer aufgrund des besseren Spielverhältnisses vor Blaustein bleiben und hätte mit einem vermeintlich leichten Restprogramm immer noch die meisten Trümpfe in der Hand.

23.03.19 19:00 TSV Herrlingen II - TSV Holzheim

Aufgeben ist keine Option – selbst nach den zuletzt knappen und teilweise bitteren Niederlagen möchte das Herrlinger Team nun auch gegen den TSV Holzheim nicht klein beigeben und wird mit einer guten Aufstellung das Bezirksderby gegen den TSV Holzheim angehen, welche selbst den Klassenerhalt noch nicht gesichert haben und deshalb dürfte ein interessantes Duell in der Landesklasse anstehen.

23.03.19 20:00 TTC Burgberg - TSV Erbach

Auch wenn sich die Erbacher mit 15 Punkten eine sehr gute Ausgangsposition im Abstiegskampf geschaffen haben, aber theoretisch noch auf den Abstiegsrelegationsrang auf dem sich der kommende Gegner Burgberg befindet abrutschen können, werden am späten Samstagabend sicherlich keine Geschenke aus Erbacher Sicht verteilt, zudem beide Teams in diesem Leben sicherlich nicht mehr die besten Freunde werden. Dass die Burgberger noch mit dem Zelluloidball spielen, dürfte den Erbachern im Vergleich zu vielen anderen Teams nichts ausmachen, da sie diesen ebenfalls noch verwenden und daran gewöhnt sind. 

24.03.19 16:00 FC Straß - TSG Hofherrnweiler

Hofherrnweiler hat spätestens nach der Rückkehr von Spitzenmann Hannes Bäcker auf jeder Position gute bis solide Spieler, die jederzeit punkten können, daher sollte der Tabellenführer dieses Heimspiel nicht auf die leichte Schulter nehmen, auch wenn sie natürlich klar favorisiert sind. Fünf Punkte aus den verbleibenden vier Spielen müssen im Strasser Lager her, um den Aufstieg in die Landesliga fix zu machen.

Damen Landesklasse Gr. 7

22.03.19 20:30 TSV Untergröningen III - TSV Herrlingen III

Bereits am Freitagabend könnten in der Herrlinger Abteilung ein zweites Mal die Sektkorken „knallen“ und die zweite Meisterschaft der Saison unter Dach und Fach gebracht werden. Beim Gastspiel in Untergröningen beim spielstarken Tabellendritten könnte man mit einem Sieg die Sache klar machen. Problem: genau dieser Gegner hat dem Herrlinger Team in der laufenden Saison den einzigen Verlustpunkt beigebracht und deshalb darf man sich seiner Sache auf der Ostalb nicht zu sicher sein und muss die Aufgabe konzentriert angehen.

23.03.19 15:30 TTC Neunstadt - SF Rammingen

Die Tabellensituation für die Rammingerinnen scheint komfortabel mit 12:12 Punkten und einem guten Spielverhältnis, trotzdem möchte man sich gegen ein Spitzenteam und das ist Neunstadt als Tabellenzweiter zweifellos, gut präsentieren, auch wenn den Gästen nur die Außenseiterrolle zufallen wird. Wenn man Neunstadt im vorderen Paarkreuz Paroli bieten kann, wäre ein Punktgewinn aber sicher kein unmögliches Unterfangen.

23.03.19 19:00 SSV Ulm - TTC Untergröningen III

Die Serie an nicht verlorenen Partien wurde bei Untergröningen zwar zuletzt gestoppt von Neunstadt, die aber zugegebenermaßen deutlich stärker besetzt sind als das Ulmer Team. Die Chancen stehen damit sicherlich nicht besonders gut um in heimischer Halle etwas Zahlbares zu behalten, im Abstiegskampf müssen die Ulmer Damen aber natürlich alles probieren, vielleicht geht es am Schluss sogar noch um das Spielverhältnis.

 

TTF Liebherr Ochsenhausen empfangen Schwalbe Bergneustadt zum Playoff-Hinspiel

Am Samstag, 23.03. um 19:00 Uhr emfpangen die "Oxen" die Schwalben aus Bergneustadt zum Playoff-Hinspiel in heimischer Halle in Ehingen. Jede Serie muss einmal zu Ende gehen und das war nun vergangenen Sonntag gegen Fulda der Fall, als man das erste Heimspiel seitdem man in Ehingen spielt , verloren geben musste. Deutlich schwerwiegender wäre nun eine Niederlage in den Playoffs, vom ersten Platz in der regulären Saison kann man nun nichts mehr kaufen, einzig das vielleicht entscheidende dritte Spiel würde dann wieder zu Hause gegen Bergneustadt stattfinden. Die Bergneustädter sind mit Nationalspieler Benedikt Duda stark und recht ausgeglichen besetzt, auch Paul Drinkhall und Alvaro Robles können an guten Tagen den TTF gefährlich werden. Zwei Siege sind in Hin-und Rückspiel zum Einzug ins Finale notwendig, sollten beide Mannschaften je eine Partie für sich entscheiden egal in welcher Höhe, gibt es wie erwähnt noch ein Entscheidungsspiel am 14. April in Ehingen.

 

Vorschau Bezirksentscheid mini-Meisterschaften in Illertissen

Am Sonntag 24.03. geht ab 10 Uhr der alljährliche Bezirksentscheid der mini-Meisterschaften am bewährten Austragungsort Illertissen unter der Leitung vom neuen Ressortleiter Breitensport Lothar Renz über die Bühne. Illertissen, Berg, SSV Ulm 1846, Lonsee und Witzighausen haben Ortsentscheide durchgeführt, wo sich nun die besten noch untereinander messen dürfen.

 

Text Vorberichte: S. Staudenecker / Text mit Herrlinger Beteiligung: W. Laur


 
 
 
Link zu TTVWH

Anstehende Termine

26 Okt
6./7. Spieltag VR Jugend und Aktive
Datum 26.10.2019 - 27.10.2019
26 Okt
Bezirkskadertraining in Herrlingen
Datum 26.10.2019 09:00 - 11:30
2 Nov
7./8. Spieltag VR Jugend und Aktive
Datum 02.11.2019 - 03.11.2019
2 Nov
Bezirkskadertraining in Senden
Datum 02.11.2019 09:00 - 11:30
8 Nov

Freitag 08.11. Senioren

Samstag 09.11. und Sonntag 10.11. Aktive